Filmhandlung und Hintergrund

Dr. Lessing und Matula glauben nicht an den Rückfall eines bereits wiederholt straffällig Gewordenen.

Frau Keller sucht Anwalt Dr. Lessing auf, damit dieser wie schon des Öfteren das Mandat ihres Sohnes Christian übernimmt. Der Junge soll einen Raubüberfall auf den Baumarkt, in dem er durch Dr. Lessings Einsatz seit kurzem arbeitet, verübt und dabei den Inhaber getötet haben. Nicht gerade zur Verbesserung seiner Lage trägt Christian dadurch bei, dass er erst einmal abtaucht. Dr. Lessings Partner, Detektiv Matula, der persönlich die fragliche Tat beobachten konnte, ermittelt nun am Tatort.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Ein Fall für zwei: Die letzte Chance: Dr. Lessing und Matula glauben nicht an den Rückfall eines bereits wiederholt straffällig Gewordenen.

    Michael Zens inszenierte die Folge der Krimi-TV-Serie, für die er schon als Regisseur aktiv war, 2005 fürs ZDF. Das Drehbuch der Episode, das Dr. Lessing betont als richtigen Wohltäter positioniert, wurde von Johannes Dräxler und Remy Eyssen verfasst - beide gleichfalls mit „Ein Fall für zwei“-Erfahrung. Die Hauptrollen des Duos Anwalt/Detektiv werden von Paul Frielinghaus und Claus Theo Gärtner gespielt. Daneben tritt in dieser Folge unter anderem Ilona Grübel in einer Episodenrolle auf.

Kommentare