Die junge Schauspielerin Dakota Fanning („Die Bienenhüterin“) konnte für die Hauptrolle in der biografischen Verfilmung „Effie“ verpflichtet werden. Schauspielerin Emma Thompson, die bereits mit einem Oscar für das Script von Jane Austens „Sinn und Sinnlichkeit“ ausgezeichnet wurde, wird auch diesmal wieder das Drehbuch schreiben. Die Regie übernimmt Richard Laxton („An Englishman in New York“).

Der Film spielt in England im 19. Jahrhundert und handelt von der unglücklichen Ehe zwischen Euphemia Gray, genannt Effie, und dem bekannten Kunstkritiker John Ruskin. Die noch sehr junge Effi lebt eingeschüchtert zwischen ihrem älteren Ehemann und einer tyrannischen Schwiegermutter. Eines Tages lernt sie den jungen Maler John Everett Millais kennen und verliebt sich in ihn.

In weiteren Hauptrollen sind Greg Wise als John Ruskin, Tom Sturridge als John Everett Millais, Derek Jacobi und Julie Walters als Schwiegereltern, Edward Fox als Sir Charles Eastlake und Emma Thompson als Lady Elizabeth Eastlake zu sehen. Die Dreharbeiten finden in wenigen Monaten in London, Schottland und Venedig statt, ein Kinostart ist noch nicht bekannt.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Dakota Fanning in Emma Thompsons Historie "Effie"

    Die junge Schauspielerin Dakota Fanning („Die Bienenhüterin“) konnte für die Hauptrolle in der biografischen Verfilmung „Effie“ verpflichtet werden. Schauspielerin Emma Thompson, die bereits mit einem Oscar für das Script von Jane Austens „Sinn und Sinnlichkeit“ ausgezeichnet wurde, wird auch diesmal wieder das Drehbuch schreiben. Die Regie übernimmt Richard Laxton („An Englishman in New York“). Der Film spielt in...

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare