Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Edgar Reitz - Frühwerk

Edgar Reitz - Frühwerk

Filmhandlung und Hintergrund

Sammlung mit sechs frühen Spielfilmen des deutschen Regisseurs Edgar Reitz.

„Mahlzeiten“: Das Auf und Ab der Ehe von Elisabeth und Rolf, die schließlich zu seinem Selbstmord führt. „Cardillac“: Ein Goldschmied ermordet seine Kunden, um verkaufte Schmuckstücke in seinen Besitz zurückzuführen. „Das goldene Ding“: Der elfjährige Jason macht sich mit seinen Gefährten auf die Suche nach dem Goldenen Vlies. „Die Reise nach Wien“: Während des Zweiten Weltkrieges suchen zwei Frauen aus dem Hunsrück vergeblich das Glück in Wien. „Stunde Null“: 1945 flüchtet Hitlerjunge Joschi mit einer gefundenen Wertkassette und einem Mädchen vor den Russen zu den Amerikanern, die ihm beides abnehmen. „Der Schneider von Ulm“: Zu Beginn des 19. Jahrhunderts versucht sich der Ulmer Schneidergeselle Berblinger am Bau eines Flugapparats.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Edgar Reitz - Frühwerk: Sammlung mit sechs frühen Spielfilmen des deutschen Regisseurs Edgar Reitz.

    Sammlung mit sechs frühen Spielfilmen des deutschen Regisseurs Edgar Reitz, die allesamt entstanden, bevor er mit der elfteiligen TV-Serie „Heimat“ 1984/85 seinen ersten großen Erfolg feiern konnte. Während sein Debütfilm „Mahlzeiten“ mit einer verstörenden Selbstmordsequenz in Venedig als bestes Erstlingswerk ausgezeichnet wurde, fanden die nachfolgenden Filme weniger Resonanz. Darin beschäftigte sich Reitz mit der Literatur (die E.T.A. Hoffmann-Verfilmung „Cardillac“) bzw. der Argonautensage („Das goldene Ding“), der Lage in Deutschland während und nach dem Zweiten Weltkrieg („Die Reise nach Wien“, „Stunde Null“) sowie dem Schicksal des Ulmer Flugpioniers Berblinger („Der Schneider von Ulm“). Abgerundet wird die Sammlung durch Kurzfilme Reitz‘.
    Mehr anzeigen