Filmhandlung und Hintergrund

Vor exotischer Kulisse angerichteter Abenteuer-Thriller, der es mit den Effekten und Unwahrscheinlichkeiten nicht übertreibt, sondern sich verlässt auf die Kraft seiner (bewährten) Story und das Charisma seiner weitgehend noch unbekannten, doch engagierten und überzeugenden Besetzung. Ein Hauch von „Der Herr der Fliegen“ weht durch die atmosphärisch dichte Survival Story, Charaktere entwickeln sich zuweilen anders...

Frisch nach dem Turniersieg (as if …) besteigt die amerikanische Fußballnationalmannschaft den Flieger in die Heimat, nur um kurze Zeit darauf krachend notzuwassern in der Nähe eines menschenleeren Eilandes. Auf der Insel findet sich weder Trinkwasser noch brauchbare Nahrung, weshalb man auf aus dem Flugzeug geborgene Vorräte angewiesen ist und bald nackter Überlebenskampf die Situation verschärft. Es kommt zu Todesfällen, auch bilden sich Fraktionen unter den Überlebenden, die einander erbittert bekämpfen.

Eine amerikanische Fußballmannschaft strandet auf einer unbewohnten Insel und muss ums tägliche Überleben kämpfen. Abenteuerliche Robinsonade mit dreidimensional gezeichneten Charakteren, dichter Atmosphäre und hoher Spannung.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 0,0
(0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Vor exotischer Kulisse angerichteter Abenteuer-Thriller, der es mit den Effekten und Unwahrscheinlichkeiten nicht übertreibt, sondern sich verlässt auf die Kraft seiner (bewährten) Story und das Charisma seiner weitgehend noch unbekannten, doch engagierten und überzeugenden Besetzung. Ein Hauch von „Der Herr der Fliegen“ weht durch die atmosphärisch dichte Survival Story, Charaktere entwickeln sich zuweilen anders, als der Betrachter erwartet, es bleibt spannend bis zum Schluss.

Kommentare