Filmhandlung und Hintergrund

Er ist ein Sexist, ein Macho, hat Vorurteile und Welterfolg: Eddie Murphy. Robert Townsend hat bei diesem Konzertmitschnitt Regie geführt und Auftritte im Bild festgehalten, die im deutschen Fernsehen nie gesendet werden dürften. Eddies Freunde in Deutschland werden sich mit seinen schwer übersetzbaren Gags nicht leicht tun. Darüber hinaus verlangt Eddies beschränkter Wortschatz einige Adaptionsfähigkeit an den...

Eddie Murphy pur. Während seiner Liveauftritte in New York zieht der schwarze Komiker-Star über seine Kollegen im Showbusiness her, witzelt über Michael Jackson, Richard Pryor und Bill Cosby. Er nimmt Amerikas Homosexuelle ebenso aufs Korn, wie das Macho-Gehabe der Italo-Amerikaner. Selbst vor dem eigenen Privatleben macht er nicht halt. „Dirty Talk“ über Sex und Geld, Liebe und Treue ist sein Lieblingsthema.

Eddie Murphy pur. Während seiner Liveauftritte in New York zieht der schwarze Komiker-Star über seine Kollegen im Showbusiness her, nimmt Amerikas Homosexuelle ebenso aufs Korn, wie das Macho-Gehabe der Italo-Amerikane und schreckt selbst vor dem eigenen Privatleben nicht zurück. Robert Townsend hat bei diesem Konzertmitschnitt Regie geführt und Auftritte im Bild festgehalten, die im deutschen Fernsehen nie gesendet werden dürften.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Er ist ein Sexist, ein Macho, hat Vorurteile und Welterfolg: Eddie Murphy. Robert Townsend hat bei diesem Konzertmitschnitt Regie geführt und Auftritte im Bild festgehalten, die im deutschen Fernsehen nie gesendet werden dürften. Eddies Freunde in Deutschland werden sich mit seinen schwer übersetzbaren Gags nicht leicht tun. Darüber hinaus verlangt Eddies beschränkter Wortschatz einige Adaptionsfähigkeit an den amerikanischen Gossenhumor. Seine Popularität und der günstige EK könnten langfristig zu guten Umsätzen verhelfen.

Kommentare