Filmhandlung und Hintergrund

Zwei Kung-Fu-Filme aus den siebziger Jahren mit Carter Wong und Angela Mao.

„Die 8 Meister der Shaolin“: Nachdem sich sein Vater bei den legendären 8 Meistern überaus unbeliebt gemacht hat, wird der klein Chu zu seiner eigenen Sicherheit in ein Shaolin-Kloster gegeben. Zum Mann und ausgezeichneten Kämpfer herangewachsen, stellt er sich schließlich den 8 Meistern. „Der Todesritt der gelben Katze“: Der Besitzer einer chinesischen Kung-Fu-Schule ist in Geldnöten und verliert seine Würde völlig, als seine Söhne bei Kämpfen in Thailand besiegt werden. Seine Tochter begibt sich ebenfalls nach Thailand, verbessert dort ihre Kampfkünste und kehrt zurück, um ihren Vater zu rächen.

Darsteller und Crew

  • Angela Mao
    Angela Mao
  • Carter Wong
    Carter Wong
  • Whang Ing-Sik
    Whang Ing-Sik
  • Joseph Kuo
    Joseph Kuo
  • Huang Feng
    Huang Feng

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Eastern Classics , Vol. 10: Zwei Kung-Fu-Filme aus den siebziger Jahren mit Carter Wong und Angela Mao.

    Zwei Kung-Fu-Filme aus den guten alten siebziger Jahren. „Die 8 Meister der Shaolin“ war der dritte Film in der von Joseph Kuo inszenierten Reihe um die „18 Bronzekämpfer“ und präsentiert in der Hauptrolle Carter Wong, der auch in den Vorgängern vertreten war. Mit von der Partie ist Wong ebenfalls in „Der Todesritt der gelben Katze“, wo seine Niederlage in Thailand den Ruf seines Vaters ruiniert und dafür sorgt, dass Angela Mao, einer der ersten weiblichen Actionstars, die Familienwürde wieder herstellen muss.

Kommentare