Caruso mit Preacher auf der Suche nach dem Allmächtigen

Kino.de Redaktion  

D.J. Caruso hat sich mit Streifen wie Eagle Eye oder Ich bin Nummer 4 in Hollywood einen Namen als zuverlässiger Regisseur für actionlastige Spannungsfilme gemacht. Bei seinem neuen Projekt wird sich der Filmemacher aber eher auf die Qualitäten seines Frühwerkes The Salton Sea besinnen müssen, einen dreckigen, abgefahrenen Thriller.

Caruso wird die Filmadaption des Comics Preacher in Szene setzen, der vom Erwachsenenlabel Vertigo Comics veröffentlicht wurde und als ein modernes Highlight des amerikanischen Comic-Genres gilt. In Preacher wird dem ehemaligen Priester Jesse Custer das Wort Gottes geschenkt, mit dem er Befehle geben kann, die die Menschen ausnahmslos bis zum Äußersten befolgen müssen. Von Gott enttäuscht, der seiner Meinung nach die Menschen im Stich gelassen habe, begibt sich Jesse in Begleitung von Cassidy, einem irischen Vampir, und seiner Freundin Tulip, einer Auftragskillerin, auf die Suche nach dem Allmächtigen.

Preacher ist nicht nur eine Fabel über Freundschaft, Religion und Glauben und viele Dinge mehr, auch die schonungslose Darstellung von Gewalt und Sex gehört zum Flair des Comics. Es bleibt abzuwarten, inwieweit die Verfilmung in diesem Punkt der Vorlage treu bleiben wird.

Zu den Kommentaren

Kommentare