Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Dügün - Die Heirat

Dügün - Die Heirat

Kinostart: 07.01.1993

Filmhandlung und Hintergrund

In seinem ersten abendfüllenden Spielfilm erzählt der Türke Ismet Elci die Geschichte eines jungen Mannes, der zwischen den Traditionen der Kultur seiner Väter und den Werten des Lebens in Deutschland hin- und hergerissen wird. Dabei gestattet Elci dem Zuschauer einen Einblick in Sitten und Gebräuche des dörflichen Lebens in der islamischen Türkei.

Unter einem Vorwand wird der junge Türke Metin aus Deutschland in seine Heimat gelockt, um die ihm von seinem Vater bestimmte Braut zu ehelichen. Metin weigert sich mit dem Argument, er sei in Deutschland verlobt. Als ihm von seiner Familie das Messer an die Brust gesetzt wird, willigt Metin schließlich ein…

Der in Deutschland lebende junge Türke Metin soll in der Türkei ein Mädchen heiraten, das sein Vater für ihn ausgesucht hat. Als er sich weigert, bekommt er von seiner Familie das Messer an die Brust gesetzt. Portrait eines jungen Türken, der zwischen die Fronten der väterlichen Tradition und dem modernen Leben in Deutschland gerät.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • In seinem ersten abendfüllenden Spielfilm erzählt der Türke Ismet Elci die Geschichte eines jungen Mannes, der zwischen den Traditionen der Kultur seiner Väter und den Werten des Lebens in Deutschland hin- und hergerissen wird. Dabei gestattet Elci dem Zuschauer einen Einblick in Sitten und Gebräuche des dörflichen Lebens in der islamischen Türkei.
    Mehr anzeigen