Due occhi diabolici

Filmhandlung und Hintergrund

Zwei Horror-Filme im Doppelpack, aufwendig inszeniert nach Short-Stories des Schriftstellers Edgar Allen Poe von zwei Koryphäen des modernen Horrorfilms. Die erste Episode stammt von George Romero („Zombie“), orientiert sich am „Fall Valdemar“ und erreicht nicht immer das von diesem Regisseur gewohnte Spitzenniveau. Die zweite Episode entstand unter der Regie des auch als Produzent fungierenden Dario Argento („Inferno“...

Episode 1: Der schwerreiche Ernest Valdemar siecht langsam auf dem Sterbebett dahin. Seiner Freundin Jessica kann es nicht schnell genug gehen, denn der Liebhaber steht zum Geldverprassen schon bereit. Da sich dieser mit dem Sterbenden ein paar Hypnoseexperimente erlaubt, werden die beiden nach dem Ableben des Gatten mit der Rache aus dem Jenseits konfrontiert. Episode 2: Pressephotograph Rod Usher knipst mit Vorliebe schrecklich zugerichtete Verbrechensopfer. Als diese Neigung sogar sein Privatleben beeinflußt, leidet die Beziehung zu seiner hübschen Frau in beträchtlichem Maße. Usher wird schließlich selbst zum Mörder.

Zwei Horror-Filme, inszeniert nach Short-Stories des Schriftstellers Edgar Allen Poe. George Romero orientiert sich am „Fall Valdemar“, bleibt aber hinter den Erwartungen zurück. Dario Argento nahm sich „Die schwarze Katze“ zum Vorbild und bietet einfallsreichsten Italohorror par excellence.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Zwei Horror-Filme im Doppelpack, aufwendig inszeniert nach Short-Stories des Schriftstellers Edgar Allen Poe von zwei Koryphäen des modernen Horrorfilms. Die erste Episode stammt von George Romero („Zombie“), orientiert sich am „Fall Valdemar“ und erreicht nicht immer das von diesem Regisseur gewohnte Spitzenniveau. Die zweite Episode entstand unter der Regie des auch als Produzent fungierenden Dario Argento („Inferno“), nimmt sich „Die schwarze Katze“ zum Vorbild und bietet einfallsreichsten Italohorror par excellence. Mit Harvey Keitel („Thelma & Louise“), Adrienne Barbeau („Die Klapperschlange“) und Martin Balsam („Catch 22“). Ein Fressen für alle Horrorfans trotz diverser Kürzungen. Kultfilmpotential!

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Due occhi diabolici