1. Kino.de
  2. Filme
  3. Du schon wieder

Du schon wieder

   Kinostart: 04.11.2010
zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Kurzweilige, generationsumspannende Frauenkomödie, in der Mutter und Tochter mit ihrer jeweils größten Feindin aus Highschool-Tagen konfrontiert werden.

Während ihrer Highschool-Zeit war die bebrillte und pickelgeplagte Marnie regelmäßig Opfer der Hänseleien der coolen JJ. Jahre später, inzwischen ist Marnie attraktiv und beruflich erfolgreich, trifft sie JJ wieder - als baldige Braut ihres Bruders. Sie ist schockiert und versucht ihren Bruder und den Rest ihrer Familie davon zu überzeugen, dass es sich bei JJ, die sich nun Joanna nennt, absolut nicht um die nette Krankenschwesterschülerin handelt, als die sie sich ausgibt.

Bilderstrecke starten(33 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Du schon wieder

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

3,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(1)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Du schon wieder: Kurzweilige, generationsumspannende Frauenkomödie, in der Mutter und Tochter mit ihrer jeweils größten Feindin aus Highschool-Tagen konfrontiert werden.

    Kurzweilige, generationsumspannende Frauenkomödie, in der Mutter und Tochter mit ihrer jeweils größten Feindin aus Highschool-Tagen konfrontiert werden.

    Manche wünschen sich, die Zeit zu ihren Schultagen zurückdrehen zu können, andere sind heilfroh diesen Abschnitt in ihrem Leben hinter sich gelassen zu haben. Letzteres trifft für die Protagonistin in dem von Novizin Moe Jelline verfassten Drehbuchs zu. Inszeniert hat die Disneykomödie Familienunterhaltungsspezialist Andy Fickman („Daddy ohne Plan“, „Die Jagd zum magischen Berg“), der dabei auf eine Reihe von bewährten Slapstickstandards zurückgreift. So mag zwar nicht gerade beim Einfallsreichtum gepunktet werden, doch die formidable weibliche Darstellerriege kann sich mehr als sehen lassen.

    Zunächst wird Hauptdarstellerin Kristen Bell (die „Nie wieder Sex mit der Ex“-Schauspielerin glänzt mit gutem komischen Timing) im Prolog als pickelige Brillenschlange Marnie vorgestellt, die von der bildhübschen Cheerleaderin JJ (Odette Yustman aus „The Unborn“) gehänselt wird. Jahre später hat sich Marnie zum schönen Schwan gemausert und ist in New York beruflich sehr erfolgreich. Für die Hochzeit ihres Bruders Will fährt sie zurück in ihre Heimatstadt, wo sie aus allen Wolken fällt, als sie Wills Verlobte kennen lernt. Handelt es sich doch um das fiese „Mean Girl“ JJ, die sich jetzt Joanna nennt und auf gutherzige Krankenschwester-Schülerin macht. Natürlich will niemand in der Familie (darunter auch Betty White als urkomische Oma) glauben, dass die liebeswürdige Joanna ein ausgekochtes Biest ist. Die bis dato selbstsichere Marnie verwandelt sich wieder in das verschüchterte Mädel aus Schultagen, was sich auch in ihrem zunehmend unattraktiven Äußeren widerspiegelt. Sie macht es fortan zu ihrer Mission allen zu zeigen, wer Joanna wirklich ist und hofft die Hochzeit vereiteln zu können. Allerlei Slapstick, Schabernack und Spitzzüngigkeiten nehmen ihren Lauf.

    Eine amüsante Parallelstory ergibt sich mit Marnies Mutter Gail („Freaky Friday“-Mama Jamie Lee Curtis wie immer top) und Joannas Tante Ramona („Aliens“-Amazone Sigourney Weaver ausgesprochen apart), die in ihren Jugendtagen ebenfalls Rivalinnen waren. Natürlich wird herumgegiftet und auch vor cartoonhaften Handgreiflichkeiten (ein Girlfight kommt selten allein) nicht halt gemacht, insgesamt wird aber mehr auf einer positiven Versöhnungsschiene gefahren. Ulkige Musik- und Tanzeinlagen, wie ein Girlie/Cheerleader-Rap und ein Dance-Off tragen zusätzlich zur harmlosen Unterhaltung bei. ara.

News und Stories

  • Sat.1: Komödie "Du schon wieder" mit Kristen Bell im Free-TV

    Der Sender Sat.1 präsentiert am Mittwochabend, 12. September 2012 um 20.15 Uhr, die Free-TV-Premiere des Films „Du schon wieder“ mit Kristen Bell, Jamie Lee Curtis und Sigourney Weaver in den Hauptrollen. Die Komödie dreht sich um Marni, die in der Highschool das hässliche Entlein und immerzu dem Spott der fiesen Cheerleaderin Joanna ausgesetzt war. Mittlerweile hat sich Marni zu einer attraktiven und erfolgreichen...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Sky: Die Film-Neustarts dieser Woche

    Das Pay-TV-Unternehmen Sky hat auch diese Woche wieder einige Film-Neustarts zu vermelden, die auf dem Sender Sky Cinema starten.Den Anfang macht am Montag, 15. August 2011 um 20.15 Uhr, das Biopic „Zeiten ändern dich“ mit Bushido. Der Film dreht sich um Anis Mohamed Ferchichi, besser bekannt als Rapper Bushido, dem gelingt, wovon andere nur träumen – vom Ghetto in die Charts zu kommen Doch mit seinen expliziten Songtexten...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Kinocharts: "Social Network" erobert deutsche Kinos

    In den Top Ten der CineStar Kinocharts wird in dieser Woche der mit Spannung erwartete Film „The Social Network“ von David Fincher neuer Spitzenreiter. Das Porträt über den Facebook-Erfinder Mark Zuckerberg (gespielt von Jesse Eisenberg) kann in nur zwei Wochen nach dem US-Kinostart das Budget von 50 Millionen US-Dollar weltweit an den Kinokassen einspielen. Auf dem zweiten Platz bleibt in dieser Woche „Eat Pray...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Kinocharts: 3D-Komödie "Ich" und "Social Network" starten durch

    Die Top Ten der CineStar KinochartsIn den CineStar Kinocharts gibt es auch in deser Woche wieder einen neuen Spitzenreiter: Die 3D-Animationskomödie „Ich - Einfach unverbesserlich“ kann als Neueinsteiger der Woche auf Anhieb den ersten Platz erobern und verbannt damit „Eat Pray Love“ mit Julia Roberts nach nur einer Woche auf den zweiten Platz. Auch der Actionfilm „Resident Evil: Afterlife“ verliert einen Platz und landet...

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare