Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Drawn in Blood

Drawn in Blood

zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Basierend auf einem Comic und für eine deutsche Produktion inszenierte der vielversprechende ungarische Nachwuchsregisseur Péter Palátsik mit amerikanischen Schauspielern vor schön tristen Berliner Hinterhofkulissen einen doppelbödigen Horrorthriller mit kräftiger erotischer Komponente. Thema der Stunde ist mal wieder Voyeurismus der hohen De-Palma-Schule, Gewalt findet, vom Finale abgesehen, vornehmlich im Geiste...

Die dreißigjährige Marian reist aus New York nach Berlin, um den Nachlaß ihres amtlich per Freitod aus dem Leben geschiedenen Bruders Michael zu regen. In Michaels Inventar finden sich unter anderem kompromittierende Photos vom Nachbarn von nebenan, dem undurchsichtigen, doch höchst attraktiven Zeichenkünstler Eric. Eine Erpressung und mehr witternd heftet sich Marian an Erics Spur und gerät dabei unversehens nicht nur in eine heiße Affäre, sondern auch in eine brutale Mordserie.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Basierend auf einem Comic und für eine deutsche Produktion inszenierte der vielversprechende ungarische Nachwuchsregisseur Péter Palátsik mit amerikanischen Schauspielern vor schön tristen Berliner Hinterhofkulissen einen doppelbödigen Horrorthriller mit kräftiger erotischer Komponente. Thema der Stunde ist mal wieder Voyeurismus der hohen De-Palma-Schule, Gewalt findet, vom Finale abgesehen, vornehmlich im Geiste des Betrachters oder in originellen Animations-Intermezzi statt. Guter Griff für Freunde des besonderen Films.
    Mehr anzeigen