Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Dragonball Evolution
  4. News

News

  • Läuft „Dragon Ball“ auf Netflix?

    Läuft „Dragon Ball“ auf Netflix?

    Son-Gokus Abenteuer sind für Anime-Fans Pflichtprogramm. Steht der Klassiker „Dragon Ball“ auf Netflix zum Streaming bereit?

    Nicole Sälzle  
  • Fakten und Hintergründe zum Film "Dragonball Evolution"

    Mehr zum Film? Wir haben die wichtigsten Hintergründe und Fakten für Dich gesammelt: detaillierte Inhaltsangaben, Wissenswertes über die Entstehung des Films, ausführliche Produktionsnotizen. Klick rein!

    Kino.de Redaktion  
  • ZDF. Neuer Quotenrekord für überraschendes WM-Aus

    Am Samstagabend schied die deutsche Mannschaft überraschend bereits im Viertelfinale aus der diesjährigen Frauen-WM aus – doch zum Abschied reichte es noch für einen neuen Quotenrekord. Im Schnitt waren 16,95 Millionen Zuschauer ab drei Jahren bei der 1:0-Niederlage gegen Japan mit an Bord, was beim Gesamtpublikum einem Markanteil von sensationellen 59,3 Prozent entsprach. Zum Vergleich: Das waren noch einmal 660.000...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Free-TV-Premieren am Wochenende

    Die deutschen TV-Sender haben am Wochenende wieder ein paar Free-TV-Premieren im Programm. Dabei wird klar, dass die TV-Sender vor allem am Samstagabend mit zahlreichen Free-TV-Premieren gegen das starke Frauen-WM-Viertelfinalspiel Deutschland gegen Japan ankommen wollen. Hier eine kleine Übersicht der Free-TV-Premieren:Samstag, 9. Juli 2011 Zeichentrickfilm „Triff die Robinsons“ um 20.15 Uhr bei Sat.1: Das Waisenkind...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Sky: Die Film-Neustarts dieser Woche

    Das Pay-TV-Unternehmen Sky hat auch diese Woche wieder einige Film-Neustarts zu vermelden, die auf dem Sender Sky Cinema starten. Den Anfang macht am Montag, 5. Juli 2010 um 20.15 Uhr, der Fantasyfilm “Dragonball Evolution“. Die Realverfilmung der berühmten Anime-Serie dreht sich um Goku, der an seinem 18. Geburtstag von seinem Großvater Gohan einen Dragonball geschenkt bekommt. Die Legende sagt, dass demjenigen, der...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • "Dragonball"-Start auf 2009 verschoben

    Der Realfilm „Dragonball“ von 20th Century Fox nach der berühmten japanischen Anime-Serie kommt nicht wie geplant im August dieses Jahres in die Kinos. Das Studio hat den US-Start auf den 3. April 2009 verschoben, weil die Spezialeffekte mehr Zeit benötigen. Regisseur James Wong inszenierte das Fantasyabenteuer mit Chow Yun-Fat und Justin Chatwin.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Chow Yun-Fat wird Master Roshi in "Dragonball"

    Die Rolle von Master Roshi in dem Realfilm „Dragonball“ nach dem japanischen Manga wird Chow Yun-Fat („Der Fluch der goldenen Blume“) spielen. Roshi ist der Mentor der Hauptfigur Goku, dargestellt von Justin Chatwin und bringt Goku einiges über Kampfkunst und geistige Kraft bei. Regisseur James Wong dreht in Mexico City und in Los Angeles. 

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Besetzungsliste von "Dragonball" füllt sich

    Die Besetzungsliste von James Wongs Realfilm „Dragonball“ füllt sich allmählich. Zu den beiden Hauptdarstellern Justin Chatwin und James Marsters sind inzwischen noch vier weitere Darsteller hinzugekommen: die Schauspielerinnen Emmy Rossum („Das Phantom der Oper“), Jamie Chung und Eriko Tamura, sowie der Newcomer Joon Park.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • ANIMAX ab 1. Dezember auch über arenaSAT empfangbar

    ANIMAX, der Anfang Juni gestartete, erste deutsche 24-Stunden-Anime-Sender, ist ab 1. Dezember 2007 nun auch bundesweit über die Satellitenplattform arenaSAT empfangbar. Zum Programmangebot von ANIMAX zählen Serien wie „Hellsing“, „Najica“, „Ghost in the Shell“, „Last Exile“, „Paranoia Agent“, „Speedgrapher“, „Dragonball“ oder „One Piece“. arenaSAT ist mit rund 340.000 Abonnenten die zweitstärkste Satellitenplattform...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Justin Chatwin spielt Hauptrolle in "Dragon Ball"

    Die Hauptrolle des Goku in dem Realfilm „Dragon Ball“ wird von Justin Chatwin („Unsichtbar - Zwischen zwei Welten“) gespielt. James Marsters (TV-Serie „Smallville“) soll den Hauptbösewicht Piccolo darstellen. Regisseur James Wong adaptierte die Manga-Vorlage selbst. Angeblich sollen die Dreharbeiten bereits Ende dieses Monats beginnen und der Film soll schon im August nächsten Jahres in den Kinos starten können.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • "Dragon Ball Z" wird in Mexiko gedreht

    Der Realfilm „Dragon Ball Z“ soll zum überwiegenden Teil in Mexiko gedreht werden. 20th Century Fox will mit den dreimonatigen Dreharbeiten im Januar beginnen. Regisseur ist James Wong („Final Destination 3“), der auch die japanische Mangavorlage adaptierte. In „Dragon Ball Z“, das als japanische TV-Animeserie berühmt wurde, geht es um die Abenteuer von Goku und den Z-Kämpfern, die die Erde und das Weltall gegen feindliche...

    Ehemalige BEM-Accounts