1. Kino.de
  2. Filme
  3. Dracula Untold
  4. News
  5. Fortsetzung von „Dracula Untold“: Hauptdarsteller will wieder beißen

Fortsetzung von „Dracula Untold“: Hauptdarsteller will wieder beißen

Ronny Zimmermann |

Dracula Untold Poster
© Universal

Im Sommer diesen Jahres wollte Universal mit „Die Mumie“ den Auftakt ihres „Dark Universe“ feiern. Trotz des soliden finanziellen Erfolges erntete der Film allerdings nicht die gewünschte Liebe der Fans und Kritiker. Zwei Punkte, die den Aufbau des neuen Film-Universums zu gefährden scheinen. Jetzt meldete sich Luke Evans wegen des „Dark Universeׅ“ zu Wort, dessen Film „Dracula Untold“ den eigentlichen Auftakt der Film-Reihe bilden sollte.

In einem Interview mit ScreenRant sagte der Dracula-Darsteller Luke Evans aus der Vampir-Horrormär „Dracula Untold“, dass er trotz der Re-Kanonisierung des „Dark Universe“ gerne Teil zukünftiger Filme sein würde. Für ihn sei es ein Riesenspaß gewesen und er glaubt, dass sein Charakter noch viel Potenzial für Fortsetzungen bereithält.

Das wird der neue Dracula-Film vom „Dracula Untold“-Regisseur!

Der Hintergrund zu der Frage war, dass „Dracula Untold“ eigentlich als Auftakt für das Monster-Film-Universum „Dark Universe“ von Universal gedacht war. Das Studio war sich später aber nicht mehr sicher, ob der Film in seiner Form dort hineinpassen würde. Letzten Endes entschied man sich dafür, ihn aus dem „Dark Universe“-Kanon auszuschließen. Somit wurde „Die Mumie“ mit Tom Cruise der erste Film des neuen Universums.

„Dracula Untold 2“ ist immer noch möglich, aber…

Weder die Geschichte von „Dracula Untold“ noch die von „Die Mumie“ widerlegt die jeweils andere, was bedeutet, dass eine Fortsetzung der Vampir-Geschichte auf narrativer Ebene möglich wäre. Die Einspielergebnisse von ersterem sprechen da aber eine andere Sprache: Bei einem Budget von 70 Millionen US-Dollar spülte der Film weltweit nur knapp über 217 Millionen US-Dollar zurück in die Kassen von Universal. Somit war der Film zwar kein totaler Flop, aber um überhaupt an eine Fortsetzung zu denken, hätte der Film für Universal deutlich mehr einbringen müssen.

Bilderstrecke starten(21 Bilder)
Kaum zu glauben: So sehen die berühmtesten Horrorfiguren ungeschminkt aus

Dazu kommt noch, dass das „Dark Universe“-Franchise momentan komplett auf Eis zu liegen scheint, da Universal die Arbeiten an „Frankensteins Braut“, einem weiteren Film aus der „Dark Universe“-Reihe, eingestellt hat. Somit ist es mittlerweile sehr schwierig zu sagen, ob die Idee einer Fortsetzung von „Dracula Untold“ tatsächlich eine Chance hat oder nicht.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare