„Drachenzähmen leicht gemacht 4“: Wird es eine feurige Fortsetzung geben?

Gregor Elsholz |

Die „Drachenzähmen leicht gemacht“-Trilogie konnte weltweit viele Fans für sich gewinnen. Gibt es Chancen auf einen vierten Teil?

Schaut euch hier die besten Kinderfilme der 1990er an:

Das Animations-Franchise „Drachenzähmen leicht gemacht“ hat sich seit dem Erscheinen des ersten Teils 2010 für das Studio DreamWorks zu einem schuppigen Erfolgsgaranten gewandelt. Die drei Filme mit Hicks (Jay Baruchel), Astrid (America Ferrera) und Ohnezahn entfachten ein Feuerwerk an den Kinokassen – ein vierter Teil der Reihe ist allerdings trotzdem ziemlich unwahrscheinlich.

„Drachenzähmen leicht gemacht 4“: Darum wurden der Fortsetzung die Flügel gestutzt

„Drachenzähmen leicht gemacht“ basiert auf einer Kinderbuchreihe der Autorin Cressida Cowell, die bisher zwölf Geschichten aus der von Drachen bevölkerten Wikinger-Welt veröffentlicht hat. Trotz dieser Fülle an Originalmaterial wird das Sequel „Drachenzähmen leicht gemacht 4“ wohl nicht erscheinen. Das liegt in erster Linie an Dean DeBlois, der bei den drei Filmen nicht nur Regie führte, sondern auch jeweils für das Drehbuch verantwortlich zeichnete. Er habe „Drachenzähmen leicht gemacht“ von vornherein als Trilogie angelegt, erklärte er bereits 2014. DeBlois ergänzte, dass er kein Fan von unnötigen Fortsetzungen sei und schob somit allen Gerüchten einen Riegel vor.

Dass DreamWorks den Worten des Regisseurs folgt, ist in der Filmindustrie schon eine kleine Überraschung – schließlich haben die drei Filme zusammen rund 1,6 Millarden Dollar an den Kinokassen eingespielt. Trotz der Enttäuschung über ein ausbleibendes Sequel ist es aber schön zu sehen, dass das Studio die künstlerische Vision des Regisseurs und Drehbuchautors respektiert. Und eine kleine Hintertür hat man sich außerdem dann doch noch offengelassen: Zwar soll die Trilogie im Sinne von DeBlois unangetastet bleiben, aber die Welt von „Drachenzähmen leicht gemacht“ biete trotzdem Ansatzpunkte für Spin-Offs – Filme, die abseits der Charaktere Hicks, Astrid und Ohnezahn spielen würden und völlig neue Geschichten mit anderen Figuren erzählen könnten.

Wusstet ihr, dass diese Zeichentrick-Charaktere reale Vorbilder hatten? Klickt euch durch unsere Galerie!

Bilderstrecke starten(15 Bilder)
„Shrek“ & Co.: Bei diesen 7 Zeichentrickfiguren standen echte Menschen Pate

„Drachenzähmen leicht gemacht 4“: Alternativen zu dem unwahrscheinlichen Sequel

Auch wenn die Abenteuer von Hicks, Astrid und Ohnezahn mit „Drachenzähmen leicht gemacht 3“ ihren (würdigen) Abschluss gefunden haben, müssen Fans nicht verzweifeln. Immerhin gibt es ja auch noch die Fernsehserie „DreamWorks Dragons“, die acht Staffeln und insgesamt 118 Folgen umfasst und die Original-Sprecher mit an Bord hat. Die ersten sechs Staffeln der Serie sind übrigens im Netflix-Abo enthalten.

Wer dagegen Animations-Filme mit Fantasy und Fabelwesen bevorzugt und nach ähnlichen Titeln wie „Drachenzähmen leicht gemacht“ sucht, wird bestimmt die folgenden drei Filme mögen:

  • „Epic“: Der Kampf zwischen Gut und Böse tobt im Wald – zwischen winzigen Waldmenschen, Insekten und Vögeln. Ein ganz großes Mini-Abenteuer von Blue Sky Studios.
  • „Die Hüter des Lichts“: Der Weihnachtsmann, der Osterhase, die Zahnfee, Jack Frost und der Sandmann müssen gegen den bösen Pitch Black und seine Armee von Albträumen kämpfen.
  • „Merida - Legende der Highlands“: Merida ist keine gewöhnliche schottische Prinzessin und will sich nicht einfach so verloben lassen. Also ersucht sie eine Hexe um Hilfe, doch die Geschehnisse geraten schnell außer Kontrolle…

Seid ihr Pixar-Experten? Macht hier den Test:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Film-News
  4. Drachenzähmen leicht gemacht
  5. „Drachenzähmen leicht gemacht 4“: Wird es eine feurige Fortsetzung geben?