Dr. Mordrid

  1. Ø 0
   1991
Dr. Mordrid Poster

Filmhandlung und Hintergrund

Vor Jahrhunderten waren sie noch wettstreitende Brüder, jetzt sind sie unerbittliche Todfeinde: der gute Dr. Mordrid und der dämonische Psykrom, Quell des Bösen. In der Endzeit des blauen Planeten schlagen sie das letzte Gefecht und ihre Kampfarena ist das New York der Gegenwart. Die Kampftechnik von Psykrom, nacheinander möglichst viele unbeteiligte New Yorker umzubringen, ruft irdische Sicherheitskräfte auf den Plan, die Dr. Mordrid für die Morde verantwortlich machen.

Der dämonische Psykrom und der gute Dr. Mordrid liefern sich im New York der Gegenwart ihr letztes Gefecht. Psykrom tötet viele New Yorker, was der Polizei weniger gefällt: sie macht Mordrid dafür verantwortlich. Streckenweise spannendes Effekte-Spektakel.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Wenn Dr. Mordrid und der schreckliche Psykrom am Schluß die Schwerter kreuzen, wankt auch ein Saurierskelett durch das Bild. Den Zuschauer erwartet ansonsten ein typisches, streckenweise spannendes, meistens vorhersehbares Full-Moon-Effekte-Spektakel. Co-Regisseur und Firmenchef Charles Band ist seinem Ziel, ein alternativer Disney für Science-Fiction-Komplettisten zu werden, einen Schritt näher gekommen. Wird nicht zuletzt wegen des Titels in den Charts auftauchen.

Kommentare