Filmhandlung und Hintergrund

Der allzu früh verstorbene James Gandolfini zieht auf vertrautem, hier erlesen grau bebilderten New-Jersey-Territorium noch einmal alle Register des Charakterdarstellers in diesem atmosphärisch dichten Independent-Drama, das wie eine Beziehungs- und Familientragödie los legt, dennoch Momente des hintergründigen Humors kennt, und als eine Art Arthouse-Thriller endet. Viele mehr oder weniger überraschende Wendungen...

Der alternde Schausteller Bailey lebt allein in einem Häuschen an der Ostküste und betreibt in der Nähe des Strandes ein Kinderkarussell in dem Vergnügungspark, der seinem Jugendfreund Wiley gehört. Der hat Baileys Jugendfreundin Mary geheiratet und mit dieser einen leicht retardierten Sohn. Da taucht aus dem fernen Frankreich der Schausteller Jacques auf und behauptet, als Ehemann von Baileys verstorbener Schwester dessen halbes Haus geerbt zu haben. Bald bringt Jacques Bewegung in die festgefahrenen Verhältnisse.

Die Ankunft eines Fremden zwingt drei Jugendfreunde aus New Jersey, sich ihrer dunklen Vergangenheit zu stellen. James Gandolfini und Famke Janssen sind die Stars dieses düsteren Independent-Familiendramas.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Der allzu früh verstorbene James Gandolfini zieht auf vertrautem, hier erlesen grau bebilderten New-Jersey-Territorium noch einmal alle Register des Charakterdarstellers in diesem atmosphärisch dichten Independent-Drama, das wie eine Beziehungs- und Familientragödie los legt, dennoch Momente des hintergründigen Humors kennt, und als eine Art Arthouse-Thriller endet. Viele mehr oder weniger überraschende Wendungen erwarten den Zuschauer, ohne die Glaubwürdigkeit des Gezeigten zu überstrapazieren.

Kommentare