Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Dos hombres van a morir

Dos hombres van a morir


Dos hombres van a morir: Italowestern, in dem zwei Scharfschützen gegen eine räuberische Bande von Ex-Soldaten kämpfen.

Filmhandlung und Hintergrund

Italowestern, in dem zwei Scharfschützen gegen eine räuberische Bande von Ex-Soldaten kämpfen.

Nach dem Ende des amerikanischen Bürgerkriegs vertreibt sich ein Trupp ehemaliger Soldaten die Zeit damit, Banken auszurauben. Die Bewohner der Stadt Springfield verlieren die Geduld mit ihnen und heuern bewaffnete Hilfe an. Ein schweigsamer Revolverheld und ein in schwarz gekleideter Blondschopf nehmen sich des Problems an.

Darsteller und Crew

  • Pietro Martellanza
  • Piero Lulli
  • Armando Calvo
  • Antonio Pica
  • José Jaspe
  • Jesus Puente
  • Jesus Tordesillas
  • Frank Braña
  • Rafael Romero Marchent
  • Mario Caiano
  • Eduardo Manzanos Brochero
  • Emanuele Di Cola
  • Antonio Gimeno
  • Manuel Parada

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • Dos hombres van a morir: Italowestern, in dem zwei Scharfschützen gegen eine räuberische Bande von Ex-Soldaten kämpfen.

    Nicht wirklich sehenswerter Italowestern, dessen schweigsamer Held (Peter Martell) in einigen Ländern den Namen Ringo trägt. Das kommt sicher nicht von ungefähr, hatte Drehbuchautor Mario Caiano im Jahr zuvor selbst seinen eigenen Ringo-Film „Es geht um deinen Kopf, Amigo“ inszeniert. Wer gerne einem Schweiger dabei zusieht, wie er mit der Sonne im Rücken das Treiben der Bösewichter beobachtet, oder sich ganz einfach nur an galoppierenden Pferden erfreuen kann, könnte hier auf seine Kosten kommen.
    Mehr anzeigen