Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Dora Heldt: Bei Hitze ist es wenigstens nicht kalt

Dora Heldt: Bei Hitze ist es wenigstens nicht kalt

Dora Heldt: Bei Hitze ist es wenigstens nicht kalt: TV-Komödie nach dem gleichnamigen Roman von Dora Heldt.

Filmhandlung und Hintergrund

TV-Komödie nach dem gleichnamigen Roman von Dora Heldt.

Doris flüchtet vor der geplanten Überraschungsparty zu ihrem 50. Geburtstag ins Wellness-Hotel. Im Schlepptau hat sie ihre besten Freundinnen Katja und Anke, mit denen sie das ungeliebte Ereignis angehen will. Die zeigen sich jedoch wenig begeistert, als Doris gemeinsam mit „Lifecoach“ Georg nach dem Sinn ihres Lebens suchen will. Und auch sonst knirscht es in der Beziehung der drei Freundinnen. Überraschende Geständnisse und offengelegte Lebenslügen stellen die Frauen-Freundschaft auf die Probe.

Darsteller und Crew

  • Christine Neubauer
    Christine Neubauer
  • Birge Schade
    Birge Schade
  • Gesine Cukrowski
    Gesine Cukrowski
  • Markus Knüfken
    Markus Knüfken
  • Eckhard Preuß
    Eckhard Preuß
  • Julia Stinshoff
    Julia Stinshoff
  • Mark von Seydlitz
    Mark von Seydlitz
  • Konstantin Wecker
    Konstantin Wecker
  • Norman Kalle
  • Dominik von Seydlitz
  • Monika John
  • Regine Bielefeldt
  • Markus Brandmair
  • Christoph "Cico" Nicolaisen
  • Betina Vogelsang

Bilder

Kritiken und Bewertungen

1,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(1)

Kritikerrezensionen

  • Dora Heldt: Bei Hitze ist es wenigstens nicht kalt: TV-Komödie nach dem gleichnamigen Roman von Dora Heldt.

    Nach dem Erfolg der Dora-Heldt-Komödien „Urlaub mit Papa“, „Tante Inge haut ab“ und „Kein Wort zu Papa“ verfilmte das ZDF im August 2012 einen weiteren Roman der Bestseller-Autorin. Die Regie führte erneut Mark von Seydlitz. In den Hauptrollen sind neben Christine Neubauer, Gesine Cukrowski und Birge Schade zu sehen. Fazit: Wer die ersten drei Dora-Heldt-Filme mochte, wird sich auch über diese Komödie amüsieren.
    Mehr anzeigen