1. Kino.de
  2. Filme
  3. Donna Leon: Ewige Jugend

Donna Leon: Ewige Jugend

Filmhandlung und Hintergrund

Was soll man sagen? Das Setting wie immer wunderbar, das Personal liebenswert. Aber sonst verläuft die 25. Jubiläumsfolge der Degeto-Reihe erstaunlich spannungsarm. Das Potential der Geschichte um ein 15 Jahre zurückliegendes Verbrechen an einer 14-Jährigen, die sich seitdem auf dem geistigen Niveau einer Sechsjährigen befindet, wurde jedenfalls nicht gehoben. Nadja Bobylevas Darstellung der jungen Frau ist zumindest...

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Was soll man sagen? Das Setting wie immer wunderbar, das Personal liebenswert. Aber sonst verläuft die 25. Jubiläumsfolge der Degeto-Reihe erstaunlich spannungsarm. Das Potential der Geschichte um ein 15 Jahre zurückliegendes Verbrechen an einer 14-Jährigen, die sich seitdem auf dem geistigen Niveau einer Sechsjährigen befindet, wurde jedenfalls nicht gehoben. Nadja Bobylevas Darstellung der jungen Frau ist zumindest fragwürdig. Die Besetzung wirkt nicht durchgehend stimmig. Schließlich endet der Krimi als Rührstück. FRA.

Kommentare