Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Doctor Strange in the Multiverse of Madness
  4. News
  5. Marvel-Sensation möglich: „Doctor Strange 2“-Regisseur deutet „Spider-Man 4“ mit Tobey Maguire an

Marvel-Sensation möglich: „Doctor Strange 2“-Regisseur deutet „Spider-Man 4“ mit Tobey Maguire an

Marvel-Sensation möglich: „Doctor Strange 2“-Regisseur deutet „Spider-Man 4“ mit Tobey Maguire an
© Imago/Cinema Publishers Collection

In einem Interview sprach „Doctor Strange 2“-Regisseur Sam Raimi über Tobey Maguires Spider-Man und deutete an, dass „Spider-Man 4“ möglich sein könnte.

Poster Doctor Strange in the Multiverse of Madness
Spielzeiten in deiner Nähe

Streaming bei:

  • Disney+
Alle Streamingangebote

– Achtung: Es folgen Spoiler zu „Spider-Man: No Way Home“ –

Mit 1,89 Milliarden US-Dollar an weltweiten Einnahmen hat „Spider-Man: No Way Home“ das Unmögliche in der Corona-Pandemie geschafft. Niemand hätte wohl damit rechnen können, dass es überhaupt einem Hollywood-Film gelingen würde, in diesen schwierigen Zeiten auch nur die magische Grenze von einer Milliarde US-Dollar zu durchbrechen. Nun steht die Kooperation zwischen Sony Pictures und Marvel Studios auf Platz 6 der erfolgreichsten Filme aller Zeiten und ist innerhalb des Marvel Cinematic Universe (MCU) auf Rang 3, direkt hinter „Avengers: Endgame“ und „Avengers: Infinity War“.

„Spider-Man: No Way Home“ könnt ihr über Amazon streamen

Einer der vielen Gründe für diesen Erfolg, wenn nicht sogar der wichtigste, ist das Wiedersehen mit alten Bekannten aus vergangenen Marvel-Filmen: Neben Tom Hollands Spider-Man tauchten auch Tobey Maguire und Andrew Garfield als ihre jeweiligen Versionen der freundlichen Spinne aus der Nachbarschaft auf. Das Klassentreffen der Spideys sorgte für immense Begeisterung nicht nur bei den Fans. Und es weckte die Lust auf eine richtige Rückkehr der vorangegangenen Spider-Men. Maguire könnte mit „Spider-Man 4“ die Unzulänglichkeiten von „Spider-Man 3“ glattbügeln, während Garfields Amazing Spider-Man endlich einen richtigen Abschluss finden könnte.

Und einer, der hierbei ein gewichtiges Wörtchen mitzureden hätte, ist Filmemacher Sam Raimi. Der 62-Jährige führte bei allen drei „Spider-Man“-Filmen mit Maguire Regie und kehrt demnächst mit „Doctor Strange in the Multiverse of Madness“ in den Marvel-Zirkus zurück. Im Gespräch mit Fandango schürte er einmal mehr die Hoffnung auf „Spider-Man 4“:

„Nachdem ich ‚Doctor Strange‘ gedreht habe, ist mir klar geworden, dass alles möglich ist, wirklich alles im Marvel-Universum – auch Team-ups. Ich liebe Tobey [Maguire]. Ich liebe Kirsten Dunst. Ich denke, alles ist möglich. Ich habe nicht wirklich eine Geschichte oder einen Plan. Ich weiß nicht, ob Marvel [Studios] aktuell daran interessiert wäre. Ich weiß nicht, was sie darüber denken. Ich habe das nicht wirklich weiterverfolgt. Aber es klingt wunderschön. Selbst wenn es kein Spider-Man-Film wäre, würde ich sehr gerne wieder mit Tobey in einer anderen Rolle zusammenarbeiten.“

An sich wäre der Filmemacher also absolut offen für einen vierten „Spider-Man“-Film mit Tobey Maguire als Peter Parker alias Spidey. Er wäre aber auch nicht abgeneigt, einen weiteren Film jenseits von Spider-Man und Doctor Strange im Marvel-Kosmos zu inszenieren:

„Absolut. Es ist wie die beste Spielzeugkiste der Welt, in der man bei Marvel spielen kann. Ich würde gerne zurückkommen und eine weitere Geschichte erzählen, besonders mit dem großartigen Management, das sie dort haben.“

Welche Marvel-Filme und -Serien euch dafür definitiv in nächster Zeit erwarten, seht ihr im Video.

Marvel-Filme und Serien 2022-2024

Auch ein Marvel-Produzent will „Spider-Man 4“ mit Tobey Maguire

Sam Raimi ist auch nicht der einzige Filmemacher, der Interesse an einer richtigen Rückkehr von Tobey Maguires Spider-Man hat: Auch Grant Curtis, der bei der „Spider-Man“-Trilogie als Produzent fungiert hat und jüngst „Moon Knight“ produzierte, wäre daran interessiert, einen weiteren Film mit Maguires Spinne zu realisieren:

„Die ‚Spider-Man‘-Filme, die wir gemacht haben, waren karrieretechnisch eine unglaubliche Gelegenheit. Als Fan liebe ich die Geschichten, die wir in diesen Filmen erschaffen haben. Es gab weitere Geschichten in diesen Filmen, die nicht erzählt wurden. Ich hoffe – wie jeder Spider-Man-Fan –, dass eines Tages diese Geschichten das Licht der Welt erblicken und die Geschichte fortgesetzt wird.“

Sam Raimis „Doctor Strange in the Multiverse of Madness“ startet hierzulande am 4. Mai 2022 in den Kinos.

Ihr wollt zu den Avengers gehören? Dann macht den Test und lasst euch zeigen, wer ihr dann wärt:

Avengers-Quiz: Welcher Marvel-Held bist du?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.