Bei StreamKiste.tv findet Ihr stets aktuelle Kinofilme, HD Movies kostenlos als online Stream direkt zum anschauen. Immer den schnellsten Stream gratis im Angebot: Ist das für Nutzer legal? Seit einem Urteil des Europäischen Gerichtshofes im April 2017 nicht mehr. Hier ein paar Fakten zur rechtlichen Situation.

Eine enorme Anzahl von Streaming-Seiten bietet ein beachtliche Sammlung an kostenlosen Streams aktueller Kinofilme und auch Serien, und das zumeist schon bei Kino- oder Staffelstart. IOMoviesMovies123GoMoviesStreamworldMovie8kHDfilme.TVKKiste.toMovie4k.to (früher Movie2k.to), Streamcloud.meTata.to oder Kinox.to – die Liste ließe sich beliebig lange weiterführen, das Prinzip bleibt das Gleiche. Die Betreiber der Seiten handeln klar illegal, denn Film- und Serienproduktionen ohne irgendwelche Erlaubnisse und Lizenzen von den Urhebern ins Netz zu stellen ist eine Straftat. Was ist aber mit den Nutzern solcher Streaming-Anbieter?

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Die besten Science-Fiction-Filme 2019: Diese Kinostarts dürft ihr nicht verpassen!

StreamKiste: Sind die Streams für Nutzer legal? Nein, sagt das EuGH-Urteil

  • Während des Streamens von Filmen und Serien speichert euer Rechner, Tablet oder Handy die Videodaten im Cache. Das sorgte vor dem EuGH-Urteil stets für eine rechtliche Grauzone, in der nicht abschließend geklärt werden konnte, ob dieses Zwischenspeichern schon eine urheberrechtlich illegale Kopie bedeutete.
  • Seit dem Urteil des Europäischen Gerichtshofes am 26. April 2017 sind jedoch auch die Nutzer von Seiten wie StreamKiste.tv in der Pflicht: Sie müssen vor dem Anschauen eines Film- oder Serienstreams sicherstellen, dass das angebotene Video nicht aus einer urheberrechtswidrigen Vorlage kommt.
  • Vor Gericht mit Unwissenheit zu argumentieren, dürfte sich seitdem als riskante Strategie erweisen. Wenn heute ein Film Weltpremiere feiert, kann er nicht morgen schon gratis im Netz angeboten werden.
  • Wer illegale Streams dennoch anschaut, muss mit Strafen von bis zu 150€ plus Lizenzgebühren von 5-10€ pro gestreamtem Film (Serienepisode) rechnen.
  • Eine größere Abmahnwelle erwartet bei den Juristen kaum jemand. Die Server der Anbieter liegen entweder fast immer im Ausland und Nutzerdaten werden nicht gespeichert, und die meisten Portale verlinken die Videodaten auf externe Filehoster, um sich selbst zu schützen.

Das EuGH-Urteil im Video erklärt

Streamkiste.tv – Legale Alternativen in der Bilderstrecke:

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Alternativen zu Kinox, Movie4k, KKiste, HDfilme, Burning Series & Co - legal und bezahlbar

Wer auf Nummer sicher gehen will, sowohl rechtlich als auch moralisch, der greift lieber zu den etablierten Streaming-Anbietern wie Netflix oder  Dort erhaltet ihr ein wachsendes Angebot an Film- und Serienstreams zu branchenüblichen Preisen. Und die Filmemacher haben auch etwas davon.

Das große Marvel-Quiz: Nur ein Experte schafft 10/13 Punkte!

 

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare