Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Doctor Strange
  4. News
  5. Kinocharts: „Doctor Strange“ wird in Deutschland von Platz 1 verdrängt

Kinocharts: „Doctor Strange“ wird in Deutschland von Platz 1 verdrängt

Author: Marek BangMarek Bang |

Doctor Strange Poster

Mit „Doctor Strange“ etablierten die Verantwortlichen von Marvel und Disney nicht nur einen neuen Superhelden auf der Kinoleinwand, sondern sicherten sich in der vergangene Woche auch souverän den Spitzenplatz der deutschen Kinocharts. Nach nur einer Woche ist - zumindest bei uns in Deutschland - die Vorherrschaft des Doktors allerdings wieder vorbei. Grund dafür ist eine einheimische Komödie mit Starbesetzung und brisantem Thema.

Doctor Strange“ startete in der vergangenen Woche mit einem überzeugenden Ergebnis in Deutschland und lockte auch in seiner zweiten Woche fast 300 000 Zuschauer in die Kinos. Lange sah es so aus, als würde sich der neuste Streich aus dem Hause Marvel ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem Neueinsteiger „Willkommen bei den Hartmanns“ liefern, doch am Ende siegte die einheimische Produktion etwas überraschend mit einem deutlichen Vorsprung und sicherte sich entsprechend mühelos den Spitzenplatz.

Senta Bergers Sohn Simon Verhoeven inszenierte mit seiner Mutter in der Hauptrolle und einer illustren Riege einheimischer Stars einen hochaktuellen Film. In der spritzigen Komödie „Willkommen bei den Hartmanns“ geht es um viele Themen wie etwa Burn-Out oder Ehekrisen im Alter - am prominentesten erzählt wird jedoch die Geschichte eines Flüchtlings, der sich als Gast der wohlsituierten Familie Hartmann in Deutschland zurecht finden muss.

Kinocharts Deutschland: Familie Hartmanns verdrängt „Doctor Strange“ von Platz 1

  1. „Willkommen bei den Hartmanns“– 460.000 Zuschauer (3,9 Millionen Euro Umsatz)
  2. „Doctor Strange“ – 290.000 Zuschauer (3,2 Millionen Euro Umsatz)
  3. „Trolls“ – 150.000 Zuschauer (1,074 Millionen Euro Umsatz)
  4. Bridget Jones‘ Baby“ – 135.000.000 Zuschauer (1,2 Millionen Euro Umsatz)
  5. „Findet Dorie“ – 132.000 Zuschauer (1,0 Millionen Euro Umsatz)

Kinocharts USA:  „Doctor Strange“ startet wie erwartet stark

In den USA war in den vergangenen Wochen das Halloween-Fieber ausgebrochen und Tyler Perrys „Boo! A Madea Halloween“ profitierte von der Lust des Publikums am Grusel. Leidtragender war  Tom Hanks, dessen Thriller „Inferno“ auch in dieser Woche nicht richtig in die Gänge kommt. Dafür feiert „Doctor Strange“  in seiner Heimat einen Einstand nach Maß.

  1. Doctor Strange“ - 84,9 Millionen US-Dollar
  2. „Trolls“ - 45,6 Millionen US-Dollar
  3.  „Hacksaw Ridge“ - 14,7 Millionen US-Dollar
  4. „Boo! A Madea Halloween“ - 7,8 Millionen US-Dollar
  5. Inferno“- 6,2 Millionen US-Dollar

Quellen: Blickpuntk FilmScreenrant

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

News und Stories