Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Django Box

Django Box

Filmhandlung und Hintergrund

Sammlung mit sechs mehr oder weniger grimmigen Western, in denen das Racheelement zum Tragen kommt.

„Django - Die im Schlamm verrecken“: Ein Outlaw ist hinter einem Haufen Gold her und gerät mit einer Banditenbande aneinander. „Django - Ich bin ein entflohener Häftling“: Fälschlich eines Zugüberfalls beschuldigt und mit seinem Bruder in den Folterknast gesteckt, sinnt Mike nach erfolgreichem Ausbruch auf Rache. „Silbersattel“: Ein Revolvermann mit Rachegelüsten nimmt sich eines kleinen Jungen an. „Django - Arizona Colt“: Ein Bandit will für Geld und Liebe die Ermordung eines Barmädchens rächen. „Django - Ein Dollar Tod“: Drei Outlaws suchen einen Bürgerkriegsschatz. „2 Trottel gegen Django“: Mit Hilfe eines sprechenden Pferdes überstehen zwei Tölpel Abenteuer im amerikanischen Bürgerkrieg.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Django Box: Sammlung mit sechs mehr oder weniger grimmigen Western, in denen das Racheelement zum Tragen kommt.

    Sammlung, die den Namen von Sergio Corbuccis Anti-Helden Django aufruft, mit dem Original aber erwartungsgemäß rein gar nichts zu tun hat. Enthalten sind fünf ernst gemeinte Western mit Rachemotiven, unter denen zumindest „Django - Ich bin ein entflohener Häftling“ (1968) ein gewisses Interesse wecken kann, weil Muskelmann Steve Reeves („Romulus und Remus“) mit diesem - seinem einzigen - Western Abschied vom Filmgeschäft nahm. Abgerundet wird die Sammlung durch die Spaghetti-Western-Parodie „2 Trottel gegen Django“ (1967) mit den seinerzeit in Italien erfolgreichen Klamauk-Komikern Franco Franchi und Ciccio Ingrassia.
    Mehr anzeigen