Mit Hits wie „Girls don’t Cry“ wurden die „Four Seasons“ berühmt.

Clint Eastwood will die "Jersey Boys" verfilmen Bild: Kurt Krieger

Clint Eastwood

Die wurden posthum auf der Bühne schon mit dem gleichnamigen preisgekrönten Musical „Jersey Boys“ geehrt und schrieben Hits wie „Big Girls Don’t Cry“, den jeder „Dirty Dancing„-Fan locker mitpfeifen kann.

Das Drehbuch zu „Jersey Boys“ kommt von „Skyfall„-Autor John Logan. Bei der Produktion werden zwei ehemalige Bandmitglieder mit an Bord sein, Frontman Frank Vallie und Keyborder Bob Gaudio.

Kein Flop in Sicht

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Dirty Dancing

„The Four Seasons“ galten in den 60ern als großes Popwunder. In den 70ern löste sich die Band auf und auch das versuchte Revival in den 80er Jahren scheiterte. Die Auflösung der Band soll im Mittelpunkt des Films stehen, der mit jeder Menge Sixties-Hits rocken wird und unter einem Regisseur wie Clint Eastwood mit Sicherheit nicht zur Eintagsfliege mutiert.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare