Die zauberhafte Welt der Beatrix Potter

  1. Ø 5
   2006
Trailer abspielen
Die zauberhafte Welt der Beatrix Potter Poster
Trailer abspielen
Alle Bilder und Videos zu Die zauberhafte Welt der Beatrix Potter

Filmhandlung und Hintergrund

Die zauberhafte Welt der Beatrix Potter: Biopic um die Kinderbuchautorin Beatrix Potter mit Renee Zellweger.

Die junge Künstlerin Beatrix Potter erfindet selbs tillustrierte Geschichten, in denen Tiere mit menschlichen Eigenschaften die Protagonisten sind. Sie lebt immer noch im Hause ihrer wohlhabenden Eltern. Besonders ihre Mutter ist von den Ambitionen ihrer Tochter wenig angetan, zumal kein Herausgeber auf die Storys wie „Peter Hase“ anspringen will – bis die Verleger Harold und Fruing Warne ihr eine Chance geben, in deren Bruder Norman sich Beatrix kurz darauf verliebt.

Beatrix Potter reift im behüteten Hause reicher Patrizier des viktorianischen Londons zur (beinahe) vierzigjährigen Jungfrau heran und widerstrebt dabei allen Versuchen, sie mit einem Gentleman von Stande zu verkuppeln. Lieber vertreibt sie sich die Zeit mit der Illustration niedlicher Tiere, die ihr erst Freundesersatz und dann kreatives Ventil sind. Als schließlich ein junger Verleger die erfolgreiche Kinderbuchautorin in ihr wittert, entdeckt Beatrix auch die Liebe. Die Eltern aber sind pikiert.

Im viktorianischen London kämpft Beatrix Potter (Renee Zellweger) um Anerkennung als Individuum und Künstlerin. Biografisches Epochendrama um die späte Liebe von Englands berühmtester klassischer Kinderbuchautorin.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(14)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • In viktorianischem Prunk und postkartenreifen Landschaften schwelgend, erzählt Chris Noonan („Ein Schweinchen namens Babe“) die Geschichte der bekannten Kinderbuchautorin Beatrix Potter und verleiht ihrem Kampf um Anerkennung dabei stark feministische Züge. Der bemüht wirkenden Renee Zellweger in der Titelrolle des recht ereignisarmen Biopics stehlen Ewan McGregor und Emily Watson die Schau.

News und Stories

Kommentare