In deutschen Schulen ist der Roman „Die Wolke“ von Gudrun Pausewang schon seit Jahren zur Standardlektüre geworden. Die Geschichte handelt von einem Teenager-Pärchen, dass den atomaren Supergau durch einen Unfall in einem Kernkraftwerk erlebt, wie es damit umgeht und überlebt. Das an die Geschehnisse in Tschernobyl 1985 angelehnte Buch soll nun von Gregor Schnitzler („Soloalbum“) in München, Fulda und Belgien verfilmt werden. Aus eine prominente Besetzung wird größtenteils verzichtet, dabei ist aber Richy Müller. Der Film soll bereits im März 2006 in die Kinos kommen.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare