In deutschen Schulen ist der Roman „Die Wolke“ von Gudrun Pausewang schon seit Jahren zur Standardlektüre geworden. Die Geschichte handelt von einem Teenager-Pärchen, dass den atomaren Supergau durch einen Unfall in einem Kernkraftwerk erlebt, wie es damit umgeht und überlebt. Das an die Geschehnisse in Tschernobyl 1985 angelehnte Buch soll nun von Gregor Schnitzler („Soloalbum“) in München, Fulda und Belgien verfilmt werden. Aus eine prominente Besetzung wird größtenteils verzichtet, dabei ist aber Richy Müller. Der Film soll bereits im März 2006 in die Kinos kommen.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • MTV begrüßt zwei neue Moderatorinnen im Team

    Am 11. Oktober 2007 feiert ein neues Gesicht ihr VJ-Debut bei dem Musiksender MTV: Claire Oelkers. Sie wird das Magazin „MTV News Mag“, welches Montag bis Freitag jeweils um 16.25 , 20.00 und 23.00 Uhr ausgestrahlt wird, moderieren. Bekannt wurde sie durch Filme wie „Die Wolke“ und als Front-Sängerin der Rock-Band „Karpatenhund“. Auch neu im Team ist Ariane Alter, die in Zukunft die Sendung „MTV TRL“ donnerstags um...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • "Vier Minuten" räumt beim Bayerischen Filmpreis ab

    Für das beste Drehbuch ist Chris Kraus, Autor und Regisseur von „Vier Minuten“, mit dem Bayerischen Filmpreis ausgezeichnet worden. Das Drama über die schwierige Beziehung einer Klavierlehrerin zu ihrer wegen Mordes inhaftierten Schülerin stand bei der Verleihung am Freitag in München noch dreimal im Rampenlicht: Als beste Darstellerin wurde für ihre Rolle der Klavierlehrerin Monica Bleibtreu geehrt, als beste Nachwuchsdarstellerin...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Gregor Schnitzler verfilmt "Die Wolke"

    In deutschen Schulen ist der Roman „Die Wolke“ von Gudrun Pausewang schon seit Jahren zur Standardlektüre geworden. Die Geschichte handelt von einem Teenager-Pärchen, dass den atomaren Supergau durch einen Unfall in einem Kernkraftwerk erlebt, wie es damit umgeht und überlebt. Das an die Geschehnisse in Tschernobyl 1985 angelehnte Buch soll nun von Gregor Schnitzler („Soloalbum“) in München, Fulda und Belgien verfilmt...

    Kino.de Redaktion  

Kommentare