Filmhandlung und Hintergrund

Kritische Dokumentation über die technischen Möglichkeiten der Totalüberwachung, die durch den wissenschaftlichen Fortschritt immer realer wird.

Wer an schädliche Handystrahlung, geheime Abhöraktionen und den gläsernen Bürger glaubt ist paranoid? Das dachte man bisher. Doch das war, bevor unsere Technik sich so intelligent weiterentwickelt hat, dass man ihr mittlerweile alles zutrauen kann. Inzwischen sind diese Verschwörungstheorien längst nicht mehr so abwegig, wie wir sie bis vor ein paar Jahren noch empfunden haben. Doch schließlich stellt sich noch immer die Frage, die sich viele Menschen schon seit etlichen Jahren stellen: Wie viel Überwachung gibt es bereits unter uns?

Alle Bilder und Videos zu Die Wirklichkeit kommt

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 0,0
(0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Die Wirklichkeit kommt: Kritische Dokumentation über die technischen Möglichkeiten der Totalüberwachung, die durch den wissenschaftlichen Fortschritt immer realer wird.

    Regisseur Niels Bolbrinker bekam bereits in jungen Jahren die Angst vieler deutscher Bürger vor der geheimen Überwachung durch die Stasi – bzw. in Westdeutschland durch amerikanische Geheimdienste – mit. In der heutigen Zeit zeigen jedoch die Enthüllungen von etwa Edward Snowden, dass die mögliche Unterwanderung doch näher ist, als wir alle glauben. Wohin wird uns der technische Fortschritt noch führen? Ein kritischer Film, der seinen Zuschauern nicht nur Unbehagen einflößt, sondern auch unser (Selbst-)Verständnis von individueller Freiheit neu hinterfragt.

Kommentare