Die Weihnachtsgans Auguste

   Kinostart: 24.12.1988

Die Weihnachtsgans Auguste: Der kleine Peter Löwenhaupt rettet Gans Auguste vor dem Backofen.

zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Der kleine Peter Löwenhaupt rettet Gans Auguste vor dem Backofen.

Opernsänger Ludwig Löwenhaupt freut sich schon auf den weihnachtlichen Gänsebraten. Früh hat er eine lebende Gans erstanden, die bis zum Fest gemästet werden soll. Allerdings macht ihm seine Familie, allen voran Söhnchen Peter, einen gehörigen Strich durch die Rechnung. Der Kleine gewinnt das neue Haustier so lieb, dass er die Gans Auguste partout nicht als Weihnachtsbraten verspeisen will. Also wird Ersatz besorgt. Um den Vater zu täuschen, muss Auguste sogar Federn lassen und wird mit einem Pullover gewärmt.

Bilderstrecke starten(4 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Die Weihnachtsgans Auguste

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
2 Bewertungen
5Sterne
 
(2)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Die Weihnachtsgans Auguste: Der kleine Peter Löwenhaupt rettet Gans Auguste vor dem Backofen.

    Friedrich Wolfs Weihnachtsgeschichte von der Gans Auguste begeistert bereits seit Jahrzehnten Groß und Klein. Regisseur Bodo Fürneisen hat das Märchen schließlich für das DDR-Fernsehen verfilmt. Der lustige Familienfilm erhielt bei der Premiere im Rahmen des Kinofests in Gera 1987 den Sonderpreis Goldener Spatz des Oberbürgermeisters. Zu Weihnachten 1988 wurde er erstmals im Fernsehen gezeigt. Seitdem gehört „Die Weihnachtsgans Auguste“ alle Jahre wieder zum weihnachtlichen Fernsehprogramm und ist inzwischen ein absoluter Klassiker.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Die Weihnachtsgans Auguste