Filmhandlung und Hintergrund

Deutscher Stummfilm auf der Basis von Gerhart Hauptmanns Drama über den Aufstand ausgebeuteter Weber.

Fabrikant Dreißiger lässt es sich gutgehen, während er die für ihn arbeitenden Weber ausbeutet. Als er ihren Lohn aufgrund der neuen Möglichkeit maschineller Fertigung noch weiter reduzieren will, lehnen sich die Weber auf. Angestachelt vom gerade aus dem Militär entlassenen Moritz Jäger ziehen sie zu Dreißigers Haus und plündern es. Auch als Soldaten gegen die Weber eingesetzt werden und das Feuer eröffnen, sind diese nicht willens, zurückzuweichen.

Darsteller und Crew

  • William Dieterle
    William Dieterle
    Infos zum Star
  • Paul Wegener
    Paul Wegener
  • Dagny Servaes
    Dagny Servaes
  • Theodor Loos
    Theodor Loos
  • Hermann Picha
    Hermann Picha
  • Arthur Kraußneck
    Arthur Kraußneck
  • Frederic Zelnik
    Frederic Zelnik
  • Willy Haas
    Willy Haas
  • Fanny Carlsen
    Fanny Carlsen
  • Frederik Fuglsang
    Frederik Fuglsang
  • Friedrich Weinmann
    Friedrich Weinmann
  • Rolf Unkel
    Rolf Unkel

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

1,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(1)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Die Weber: Deutscher Stummfilm auf der Basis von Gerhart Hauptmanns Drama über den Aufstand ausgebeuteter Weber.

    Deutscher Stummfilm auf der Basis des gleichnamigen, 1894 uraufgeführten Dramas von Gerhart Hauptmann, der darin die Aufstände ausgebeuteter Weber in Schlesien im Jahr 1844 verarbeitet. Nicht von ungefähr an den zwei Jahre zuvor entstandenen „Panzerkreuzer Potemkin“ von Sergei Eisenstein erinnernd, prangert der von Friedrich Zelnick inszenierte Film soziale Ungerechtigkeit und die kapitalistischen Auswüchse der industriellen Revolution an. Als Fabrikant ist Paul Wegener zu sehen, die Weber werden angeführt vom späteren Hollywood Regisseur Wilhelm (William) Dieterle.

Kommentare