In Österreich haben die Dreharbeiten für das Drama „Die Wand“ begonnen. Basierend auf dem gleichnamigen Roman von Marlen Haushofer, spielt die deutsche Film- und Fernsehschaupielerin Martina Gedeck eine Frau, die eines Morgens in einer Hütte in den Bergen aufwacht. Sie findet sich eingeschlossen von einer unüberwindbaren gläsernen Wand, hinter der es offenbar kein Leben mehr gibt. In Gesellschaft von nur einem Hund, einer Kuh und einer Katze stellt sie sich den Herausforderungen ihres neuen Lebens.Die Regie übernimmt der Österreicher Julian Pölsler, der nach zahlreichen Fernsehfilmen nun erstmals ein Kinofilm inszenieren wird. In weiteren Rollen werden Karl Heinz Hackl, Ulrike Beimpold, Hans-Michael Rehberg und Julia Gschnitzer vor der Kamera stehen. Der Abschluss der Dreharbeiten, die sich über mehrere Drehblöcke erstrecken wird, ist für 2011 geplant. Kinowelt wird den Film nächstes Jahr in die deutschen Kinos bringen.

Zu den Kommentaren

Kommentare