Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Die Vögel
  4. News
  5. Killer-Eichhörnchen in schrägem Horror-Trailer

Killer-Eichhörnchen in schrägem Horror-Trailer

Ehemalige BEM-Accounts |

Die Vögel Poster
© Timur Bekmambetow

Eigentlich sind sie der Inbegriff von Niedlichkeit…

Von wegen putzig: Dieses Eichhörnchen bringt den Tod! Bild: Timur Bekmambetow

Große Äuglein, emsige Pfötchen, buschiger Schwanz - der Anblick eines Nüsse sammelnden Eichhörnchens entlockt den Menschen meistens Rufe der Verzückung.

Nicht so im neuen Projekt von Timur Bekmambetow: Da wird beim Anblick der Nager angsterfüllt gekreischt! Denn beim visionären Macher von „Wächter der Nacht“ und „Wanted“ sind Eichhörnchen keine possierlichen Kuscheltiere, sondern menschenfressende Killer. Bekmambetow hat einen ersten Trailer für seinen schrägen Horror-Film produziert, der in der Planungsphase Investoren anlocken soll.

Allerdings ist der Clip nicht ohne Komik. Das liegt schon an der absurden Szene, in der ein kleines Mädchen frontal von einem Eichhörnchen angegriffen wird und der Schar hungriger Nager, die sich unheilvoll in einer Baumkrone versammelt wie in HitchcocksDie Vögel„. Dazu kommt noch der Schluss-Slogan „Hold on to your nuts“, zu deutsch etwa „Haltet Eure Nüsse fest!“ - mit der gewollten Doppeldeutigkeit, dass „Nuts“ im Englischen so verwendet wird wie „Eier“ im Deutschen.

Schuld ist die turbokapitalistische Umweltverschmutzung

Trotzdem ist der Hintergrund des Projekts absolut ernst, wie die Beschreibung der Handlung beweist: Ein junger Mann kehrt nach dem mysteriösen Tod seines schwierigen Vaters nach langer Zeit erstmals wieder in die Kleinstadt zurück, in der er aufgewachsen ist. Beim Versuch, die Todesumstände seines Vaters aufzuklären, trifft er auf den versoffenen neuen Lebensgefährten seiner Mutter und seine Jugendliebe, die inzwischen als Sheriff die Einwohner terrorisiert. Gleichzeitig kauft ein Gaskonzern große Teile der Stadt auf und raubt durch massive Umweltverschmutzung den Tieren der Umgebung die Nahrungsgrundlage. Daraufhin suchen sich die Eichhörnchen als erstes eine neue, nichtpflanzliche Beute aus…

Ob Timur Bekmambetow bei „Squirrels“, so das englische Wort für „Eichhörnchen“, selbst Regie führen will, oder ob er nur als Produzent die Strippen zieht, ist derzeit noch unklar. Nach Darstellern wird ebenfalls noch gesucht.

Geht es allerdings rein nach dem Interesse an dem Trailer, der sich über die üblichen Kanäle rasend schnell verbreitet, dann dürfte der Kinofilm ein echter Blockbuster werden. Wir freuen uns also schon auf den Beginn einer langen Horror-Reihe á la „Saw“ mit Highlights wie „Eichhörnchen VI - Die Rache der Killer-Nuss“ und das Spin-off „Texas Igel Massaker“ …

Im Web finden Sie den Trailer zu „Squirrels“ unter: http://youtu.be/bXSL45koxbM

News und Stories

  • Blu-ray-Backkatalog von Universal Pictures im Mai 2013

    Universal Pictures erweitert ihr Blu-ray-Programm im Mai 2013 um die Filme "In Namen des Vaters", "Die letzte Versuchung Christi", "Serial Mom", "Sneakers" sowie vier Western-Klassiker und fünf Einzel-Veröffentlichungen von Hitchcock-Filmen. Bei den Erstveröffentlichungen ist Bonusmaterial allerdings Mangelware - sieben der acht Titel erscheinen ohne Extras.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Hitchcocks doppelte Rückkehr auf die Leinwand

    Alfred Hitchcock war einer ganz großen Meister des Spannungskinos, dessen Vermächtnis noch heute, in den Thrillern und Krimis der Moderne weiterlebt. Nun sollen sich gleich zwei Projekte mit dem Leben und Wirken des britischen Regisseurs beschäftigen. Alfred Hitchcock and the making of Psycho erzählt, wie der Titel bereits verrät, von den Hintergründen bei der Erschaffung von Hitchcocks Grusel-Meisterwerk. Hier...

    Kino.de Redaktion