Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Die Vögel
  4. News
  5. "Die Vögel" flattern durch New York

"Die Vögel" flattern durch New York

Ehemalige BEM-Accounts |

Die Vögel Poster
© Universal

Von entspanntem Vogelgezwitscher kann hier wahrlich nicht die Rede sein.

Hitchcocks Vögel belästigen Tippi Hedren Bild: Universal

In Schwärmen stürzen sie vom Himmel herab, um mit ihren spitzen Schnäbeln die Gesichter der Menschen zu zerhacken. Eine wahre Horror-Vision, denn Vögel sind täglich unter und vor allem über uns. Zwar bis auf ein paar lästige Tauben meist friedlich, doch was eines Tages passieren kann, das setzte Alfred Hitchcock in erschreckende Bilder um.

Am 28. März 1963 wurde „Die Vögel“ in New York uraufgeführt. Zwar sind im Film nur die Bewohner von Bodega Bay von der Invasion unserer gefiederten Freunde betroffen, doch ein wenig mulmig war dem Premierenpublikum wohl schon, als es den Kinosaal verließ und unter freien Himmel trat.

Horrorwoche mit Vögeln

Auch Hauptdarstellerin Tippi Hedren hatte nach den Dreharbeiten ein gespaltenes Verhältnis zu Vögeln. Die Szene, in der sie im Schlafzimmer massiv von den Tieren angegriffen wird, wurde eine ganze Woche lang gedreht. Um die Vögel in bedrohlicher Nähe flattern zu lassen, wurden sie mit Nylonfäden an der Schauspielerin festgebunden. Nach dieser Horrorwoche musste sich Tippi einige Tage in einer Klinik von den Strapazen erholen.

News und Stories

  • Blu-ray-Backkatalog von Universal Pictures im Mai 2013

    Ehemalige BEM-Accounts06.03.2013

    Universal Pictures erweitert ihr Blu-ray-Programm im Mai 2013 um die Filme "In Namen des Vaters", "Die letzte Versuchung Christi", "Serial Mom", "Sneakers" sowie vier Western-Klassiker und fünf Einzel-Veröffentlichungen von Hitchcock-Filmen. Bei den Erstveröffentlichungen ist Bonusmaterial allerdings Mangelware - sieben der acht Titel erscheinen ohne Extras.

  • Hitchcocks doppelte Rückkehr auf die Leinwand

    Kino.de Redaktion21.03.2012

    Alfred Hitchcock war einer ganz großen Meister des Spannungskinos, dessen Vermächtnis noch heute, in den Thrillern und Krimis der Moderne weiterlebt. Nun sollen sich gleich zwei Projekte mit dem Leben und Wirken des britischen Regisseurs beschäftigen. Alfred Hitchcock and the making of Psycho erzählt, wie der Titel bereits verrät, von den Hintergründen bei der Erschaffung von Hitchcocks Grusel-Meisterwerk. Hier...