Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Die Traumtänzer

Die Traumtänzer


Breaking In: Die sympathische Geschichte vom alten und vom jungen Gauner, bei der der Hitzkopf auf der Strecke bleibt. Der schottische Regisseur Bill Forsyth („Local Hero“) setzt bei seiner Bearbeitung des Stoffes auf die Elemente der Krimikomödie, das „ausgekochte Schlitzohr“ Burt Reynolds („Malone“, „Rent-a-Cop“) und Casey Siemaszko („Young Guns“) als dessen Grünschnabel-Partner. So entstand amüsante Unterhaltung voller Zwischentöne...

Die Traumtänzer

DVD/Blu-ray jetzt bei amazon

Handlung und Hintergrund

Bei einem Bruch treffen der Profi-Schränker Ernie und der junge Mike im selben Haus aufeinander. Obwohl ihre Vorstellungen vom „Job“ weit auseinanderklaffen, nimmt Ernie den Jungen unter seine Fittiche, um sein Know-How an ihn weiterzugeben. Die beiden drehen ein paar „große Dinger“ und schließen Freundschaft. Aber Mike ist eine Welt der Pferdewetten und käuflichen Damen nicht genug. Er will genießen und mit der Hure Carrie zusammensein. Ernie ist entsetzt, als Mike seinen Job kündigt und einen Straßenkreuzer kauft. Die Polizei kommt ihm auf die Spur und verhaftet ihn. Da erweist sich Mike als echter Freund. Er geht ins Gefängnis, ohne Ernie zu verraten.

Ein alternder Safeknacker und junger Amateur landen den großen Coup, haben aber auch sofort die Polizei auf den Fersen. Schnoddriges Capermovie.

Darsteller und Crew

  • Burt Reynolds
    Burt Reynolds
  • Lorraine Toussaint
    Lorraine Toussaint
  • John Sayles
    John Sayles
  • Casey Siemaszko
  • Sheila Kelley
  • Albert Salmi
  • Harry Carey Jr.
  • Bill Forsyth
  • Harry Gittes
  • Michael Coulter
  • Michael Gibbs

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Die sympathische Geschichte vom alten und vom jungen Gauner, bei der der Hitzkopf auf der Strecke bleibt. Der schottische Regisseur Bill Forsyth („Local Hero“) setzt bei seiner Bearbeitung des Stoffes auf die Elemente der Krimikomödie, das „ausgekochte Schlitzohr“ Burt Reynolds („Malone“, „Rent-a-Cop“) und Casey Siemaszko („Young Guns“) als dessen Grünschnabel-Partner. So entstand amüsante Unterhaltung voller Zwischentöne und hübscher Ideen (Drehbuch immerhin: John Sayles), der allerdings jenes Tempo und die nötigen spektakulären Höhepunkte fehlen, die heutzutage wohl notwendig sind, um auf Video einen echten Treffer zu landen.
    Mehr anzeigen