Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Die Sonne

Die Sonne

Filmhandlung und Hintergrund

Der dritte Teil von Aleksandr Sokurovs Tetralogie über die Psychologie der Macht porträtiert den japanischen Kaiser Hirohito.

Im Zentrum der Handlung stehen der japanische Kaiser Hirohito und der amerikanische General MacArthur, unter dessen Führung im Sommer 1946 US-Truppen in Japan einmarschierten. Der Film beschreibt die Ereignisse zwischen der Kapitulation Japans am 15. August 1946 und dem Neujahrstag 1947, an dem Kaiser Hirohito den Verzicht auf seinen göttlichen Status erklärte.

Bilderstrecke starten(5 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Die Sonne

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Die Sonne: Der dritte Teil von Aleksandr Sokurovs Tetralogie über die Psychologie der Macht porträtiert den japanischen Kaiser Hirohito.

    Nach Hitler in „Moloch“ und Lenin in „Taurus“ porträtiert der renommierte russische Regisseur Aleksandr Sokurov im Rahmen seiner Tetralogie über die Psychologie der Macht mit dem japanischer Kaiser Hirohito erneut eine historische Figur, die auf ihr Leben zurück blickt. Sokurov beschreibt Hirohito darin als einen Menschen, der von der Tragödie seines Landes aufs Tiefste getroffen ist.

News und Stories

  • Die Filme im Berlinale-Wettbewerb

    Die Filme im Berlinale-Wettbewerb

    Im Wettbewerb der Internationalen Filmfestspiele Berlin werden 21 Filme um die Goldenen und Silbernen Bären konkurrieren. Darunter sind fünf Spielfilmdebüts und insgesamt 16 Weltpremieren. Vervollständigt wird das Programm durch fünf Produktionen, die außer Konkurrenz präsentiert werden.

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare