Ende des Monats startet auf Pro7 die neuste, mittlerweile bereits 27. Staffel der beliebten Anarcho-Sitcom „Die Simpsons“ und wir müssen endgültig Abschied von Homer Simpsons legendärer deutscher Stimme nehmen. Während wir immer noch nicht wissen, wer den genialen Norbert Gastell beerben wird, haben die Macher hinter den Kulissen in den USA ein großes Geheimnis um Lisa Simpson gelüftet.

Die Kult-Serie von Matt Groening hat neben einem herrlich ignoranten Homer Simpson natürlich noch weitaus mehr zu bieten. Auch wenn der Zenit der Serie in den 1990er Jahren verankert ist, so amüsieren die zahlreichen Anspielungen sowie die bösen bis albernen Gags bis heute. Klar, dass über die Jahre nahezu jeder, der im Film- oder Musikgeschäft einen Namen hat, bei den Springfieldianern vorbeischaute, um sich durch den Duff-Bier-getränkten Kakao ziehen zu lassen. So auch der ehemalige Beatle Sir Paul McCartney in der Episode „Lisa als Vegetarierin“ aus der siebten Staffel von 1995.

Premiere für die neue Stimme von Homer steht fest

Wegen Paul McCartney: Lisa Simpson bleibt für immer Vegetarierin

In „Lisa als Vegetarierin“ trifft Lisa Simpson in Apus geheimem Dachgarten auf Paul McCartney, nachdem sie ihrer Familie offenbarte, in Zukunft kein Fleisch mehr essen zu wollen. Leidtragender dieser Entscheidung war zuvor ihr Vater Homer, dessen Barbecue-Schwein nach Lisas Attacke letztlich wirklich nicht mehr verspeist werden konnte. Die Musik-Legende gibt Lisa daraufhin Tipps in vegetarischer Küche und lehrt sie zugleich, tolerant gegenüber ihren Mitmenschen zu sein.

Bilderstrecke starten(15 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Die Simpsons - Der Film

„Die Simpsons“ auf georgisch: Seht hier den dreisten Klau von der Erfolgsserie

Jetzt verriet Schauspieler und Moe Szyslak-Sprecher Hank Azaria via Huffington Post, dass Paul McCartney, selbst glühender Verfechter der vegetarischen Ernährungsweise, nur unter der Bedingung bei den „Simpsons“ gastierte, dass Lisa für immer Vegetarierin bleiben müsse. Zwar wurde nichts schriftlich festgelegt, dennoch gaben die Autoren und Produzenten dem Musiker ihr Ehrenwort, sich an dieses Versprechen für alle Zeit zu halten.

Zwar gab es in den Folgejahren einige Versuchungen, Lisa einen kleinen Bissen von Homers Hot Dog verspeisen zu lassen, dennoch ließen die Autoren von solchen Experimenten immer ab, denn sie haben sich geschworen, das Versprechen an den Beatle für immer zu halten.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare