Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Die siegreichen Drei

Die siegreichen Drei

Sergeants: John Sturges' Western-Version des Klassikers "Gunga Din", in der drei trinkfeste Sergeanten ihre Einheit vor einer Niederlage durch Indianer bewahren.

Poster
  • Dauer: 114 Min
  • Genre: Western
  • FSK: ab 12
  • Produktionsland: USA
  • Filmverleih: United Artists

Filmhandlung und Hintergrund

John Sturges' Western-Version des Klassikers "Gunga Din", in der drei trinkfeste Sergeanten ihre Einheit vor einer Niederlage durch Indianer bewahren.

Drei Kavallerie-Offiziere gehen um 1870 gemeinsam durch Dick und Dünn. Zusammen mit einem verhinderten kleinen Dieb, der große Ambitionen hat, Soldat zu werden, nehmen sie es mit einem Indianerhäuptling auf, der den Plan verfolgt, alle Stämme zu vereinen und jeden weißen Mann zu töten, der ihm dabei in die Quere kommt.

Darsteller und Crew

  • Frank Sinatra
    Frank Sinatra
  • Dean Martin
    Dean Martin
  • Peter Lawford
    Peter Lawford
  • Sammy Davis jr.
  • Joey Bishop
  • Henry Silva
  • John Sturges
  • W. R. Burnett
  • Winton C. Hoch
  • Billy May

Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
5 Bewertungen
5Sterne
 
(5)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • Die siegreichen Drei: John Sturges' Western-Version des Klassikers "Gunga Din", in der drei trinkfeste Sergeanten ihre Einheit vor einer Niederlage durch Indianer bewahren.

    John Sturges‘ Western-Version des Klassikers „Gunga Din“ verlagert dessen Story aus Indien in den amerikanischen Westen und übergibt sie in die Hände des legendären Rat Packs. Frank Sinatra, Dean Martin und Peter Lawford spielen drei Kavallerie-Offiziere, die zusammenhalten wie Pech und Schwefel und ihre Einheit vor einer Niederlage durch die Indianer bewahren. Abgesehen vom Setting liegt der Unterschied zwischen Original und Remake darin, dass das Thema hier humorvoll-parodistisch angegangen wird und selbst den groß angelegten Schlachtenszenen eine erheiternde Note beigemischt werden.
    Mehr anzeigen