Filmhandlung und Hintergrund

Schwarzhumoriger Krimi, in dem im Umfeld von Schlemmermaul Robert Morley die besten Köche Europas ihr Leben lassen müssen.

Obwohl ihm sein Arzt dringend geraten hat, sich aus Gesundheitsgründen bei der Nahrungsaufnahme ein wenig zurück zu halten, lässt der Gourmet und Kochkunstkritiker Max Vanderveere das Schlemmen nicht sein. Plötzlich kommt es in seinem Umfeld zu mysteriösen Mordfällen, bei denen die besten Köche Europas ihr Leben lassen müssen. Dessertspezialistin Natascha O’Brien fürchtet, dass sie die nächste auf der Liste sein könnte.

Während die Meisterköche Europas für den Posten eines Leibkochs im englischen Königshaus um die Wette kochen, versalzt ihnen ein unbekannter Mörder die Suppe. Köstliche Komödie voll schwarzen Humors.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Die Schlemmerorgie: Schwarzhumoriger Krimi, in dem im Umfeld von Schlemmermaul Robert Morley die besten Köche Europas ihr Leben lassen müssen.

    Schwarzhumoriger Krimi, der Robert Morley („Topkapi“) auf den voluminösen Leib geschrieben wurde. Inmitten der Meisterköche, die jeweils ihrer Spezialität folgend das Leben lassen müssen, gelingt es Morley mühelos, das eigentliche Hauptdarstellerpärchen Jacqueline Bisset und George Segal in den Hintergrund zu drängen. Für die Inszenierung des kurzweilig-morbiden Vergnügens war der spätere „Rambo“-Regisseur Ted Kotcheff zuständig.

Kommentare