Filmhandlung und Hintergrund

Zu den seinerzeit revolutionären Klängen von Bill Haleys „Rock around the Clock“ schuf Richard Brooks („Die Katze auf dem heißen Blechdach“) diesen Prototyp des modernen Schüler-Lehrer-Beziehungsfilms, dessen Storyschablone von Heinz Rühmanns „Der Pauker“ über „Class of ’84“ bis zu „Dangerous Minds“ so oft kopiert wurde wie ansonsten vielleicht nur noch „Stirb langsam“ und „Yojimbo“. Neben Glenn Ford als Reformpädagoge...

Der idealistische Lehrer Richard Dadier wechselt von der Provinz an eine New Yorker High School inmitten eines berüchtigten Problembezirks. In seiner neuen Klasse schlagen ihm zunächst nur Desinteresse und Ablehnung entgegen, doch bald gelingt es Dadier durch geschickte Einwirkung auf die gemäßigteren Schüler (so ernennt er kurzerhand einen farbigen Rädelsführer zum Klassensprecher), den hauptagierenden Oberrowdy schrittweise zu isolieren. Anstatt sich aber anzupassen, wählt dieser den bewaffneten Widerstand. Es kommt zu einem Duell auf Leben und Tod.

Ein idealistischer Provinzlehrer kommt in den 50er Jahren an eine verrufene Großstadtschule und sammelt neue Erfahrungen mit renitenten Jugendbanden sowie einer unmotivierten, resignierten Kollegenschar. Richard Brooks‘ Klassiker des Hochschuldramas hat bis heute wenig an Aktualität verloren und kann alle Jahre wieder in neuen Varianten („Die Klasse von 1984“, „Dangerous Minds“, „187“ etc.) bewundert werden.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Zu den seinerzeit revolutionären Klängen von Bill Haleys „Rock around the Clock“ schuf Richard Brooks („Die Katze auf dem heißen Blechdach“) diesen Prototyp des modernen Schüler-Lehrer-Beziehungsfilms, dessen Storyschablone von Heinz Rühmanns „Der Pauker“ über „Class of ’84“ bis zu „Dangerous Minds“ so oft kopiert wurde wie ansonsten vielleicht nur noch „Stirb langsam“ und „Yojimbo“. Neben Glenn Ford als Reformpädagoge überzeugt vor allem das Duo Sidney Poitier/Vic Morrow als halbstarke Speerspitze des heraufdämmernden Streetgang-Zeitalters.

Kommentare