Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Die Reise im Ballon

Die Reise im Ballon


Le voyage en ballon: Jaques Tati trifft Jules Verne: unter dieses Motto könnte man den zauberhaften Film des Regisseurs und Autors Albert Lamorisse stellen. Bereits der Kurzfilm „Der rote Ballon“ ( von 1956) nimmt die Ambitionen des 1970 bei Dreharbeiten tödlich verunglückten Franzosen vorweg. Sein vorliegender dritter Spielfilm bietet große Familienunterhaltung in eindrucksvollen Bildern mit zum Teil unvergleichlich komischen Episoden...

DVD/Blu-ray jetzt bei amazon

Filmhandlung und Hintergrund

Jaques Tati trifft Jules Verne: unter dieses Motto könnte man den zauberhaften Film des Regisseurs und Autors Albert Lamorisse stellen. Bereits der Kurzfilm „Der rote Ballon“ ( von 1956) nimmt die Ambitionen des 1970 bei Dreharbeiten tödlich verunglückten Franzosen vorweg. Sein vorliegender dritter Spielfilm bietet große Familienunterhaltung in eindrucksvollen Bildern mit zum Teil unvergleichlich komischen Episoden...

Ein französischer Professor und sein Enkel Pascal begeben sich mit einem lenkbaren Ballon auf landesweite Tour - um zu beweisen, daß Ballonfahrer die „Spitze des Fortschritts“ sind. Von Paris aus geht es über die Industriegebiete des Nordens, in Carnac in der Normandie überstehen die beiden einen gefährlichen Zwischenfall und müssen später sogar auf den Ersatzballon umsteigen. Nachdem sie das Montblanc-Massiv überquert haben, verläßt der Professor durch eine Unachtsamkeit den Ballon und Pascal führt die Tour alleine weiter. Eine Rückkehr per Fallschirm in den Korb mißglückt. An der Mittelmeerküste springt auch der Junge aus der Kanzel.

Der kleine Pascal fliegt als „blinder Passagier“ im selbstgebastelten Fesselballon des Großvaters über Frankreich.

Darsteller und Crew

  • Maurice Daquet
  • André Gille
  • Pascal Lamorisse
  • Albert Lamorisse

Kritiken und Bewertungen

4,8
6 Bewertungen
5Sterne
 
(5)
4Sterne
 
(1)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • Jaques Tati trifft Jules Verne: unter dieses Motto könnte man den zauberhaften Film des Regisseurs und Autors Albert Lamorisse stellen. Bereits der Kurzfilm „Der rote Ballon“ ( von 1956) nimmt die Ambitionen des 1970 bei Dreharbeiten tödlich verunglückten Franzosen vorweg. Sein vorliegender dritter Spielfilm bietet große Familienunterhaltung in eindrucksvollen Bildern mit zum Teil unvergleichlich komischen Episoden. Die Erschließung breiter Publikumsschichten für dieses schöne Werk dürfte dennoch schwierig sein. Wohl kaum mehr als mittlere Umsatzerwartung.
    Mehr anzeigen