Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Die Pfefferkörner und der Schatz der Tiefsee
© Wild Bunch

Die Pfefferkörner und der Schatz der Tiefsee

   Kinostart: 11.02.2021

Die Pfefferkörner und der Schatz der Tiefsee: Zweites Kinoabenteuer der Nachwuchsdetektive. Dieses Mal müssen sie einer verschwundenen Meeresforscherin auf die Spur kommen.

zum Trailer

„Die Pfefferkörner und der Schatz der Tiefsee“ im Kino

Aktuell sind keine Kinotickets in diesem Ort verfügbar.

Filmhandlung und Hintergrund

Zweites Kinoabenteuer der Nachwuchsdetektive. Dieses Mal müssen sie einer verschwundenen Meeresforscherin auf die Spur kommen.

Die 12-jährige Alice (Emily Flint) freut sich riesig auf die Sommerferien, denn dieses Jahr fährt sie zu ihrem Freund Tarun (Caspar Fischer-Ortmann) nach Nordirland. Doch anstatt entspannte Ferienzeit erwartet sie hier ein neuer Fall: Taruns Mutter Jaswinder (Meriam Abbas) ist Meeresbiologin und wird auf ihrer Forschungsstation überfallen. Aktuell arbeitet sie an einer Lösung, die Meere vom Müll zu befreien, noch ist das Projekt aber streng geheim.

Zurück in Deutschland kommt es zu einer merkwürdigen Begegnung mit dem Recycling-Unternehmer Robert Fleckmann (Heino Ferch) und letztendlich verschwindet Jaswinda spurlos von ihrem Forschungsschiff. Wie Alice, Tarun und die Geschwister Johnny (Leander Burat) und Clarissa (Charlotte Martz) herausfinden, sind auch die ortsansässigen Fischer nicht gut auf Jaswinda zu sprechen. Was hat sie den Kindern verschwiegen? Wer spielt hier wirklich falsch?

Gute Unterhaltung für Groß und Klein versprechen auch diese Filme:

„Die Pfefferkörner und der Schatz der Tiefsee“ – Hintergründe und Besetzung

Nachdem die „Pfefferkörner“ bereits 2017 erfolgreich ihr erstes Kinoabenteuer bestritten haben, steht drei Jahre später der zweite Spielfilm für die Nachwuchsdetektive an. Erneut inszeniert Christian Theede den Film, auch wenn er sonst eher im Erwachsenen-Krimi in Erscheinung tritt („Nord bei Nordost“, „Tatort“), auch das Drehbuch kommt wie zuvor von Dirk Ahner („Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“, „Frau Ella“). Vor der Kamera gibt es ein Wiedersehen mit Emilia Flint, die erneut als Alice zu sehen ist. Tatkräftige Unterstützung bei ihrem neuen Fall bekommt sie von Caspar Fischer-Ortmann („Rocca verändert die Welt“), Leander Burat und Charlotte Martz (ab 2021 auch in der „Pfefferkörner“-Serie zu sehen) sowie Linda Madita, die hier ihr Schauspieldebüt gibt. In weiteren Rollen dabei Max Riemelt und Sonja Gerhardt als Forschungsassistent*innen, Heino Ferch als Recycling-Unternehmer und Meriam Abbas als verschwundene Meeresbiologin.

„Die Pfefferkörner und der Schatz der Tiefsee“ – Kinostart

Die Dreharbeiten zum Film fanden im Herbst 2019 in Nordirland, Ostfriesland, Hamburg und auf Amrum statt. Ein Jahr später sollte das fertige Werk dann im Kino zu sehen sein, allerdings musste auch der Start für „Die Pfefferkörner und der Schatz der Tiefsee“ verschoben werden. Neuer Termin ist der 11. Februar 2021.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Die Pfefferkörner und der Schatz der Tiefsee

Die Pfefferkörner und der Schatz der Tiefsee im Stream

weitere Anbieter und mehr Informationen

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
3 Bewertungen
5Sterne
 
(3)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kommentare