Die oberen Zehntausend

  1. Ø 0
   1956

Die oberen Zehntausend: Klassiker und ein vergnügliches Stück Unterhaltung mit Bing Crosby, Grace Kelly und Frank Sinatra.

Die oberen Zehntausend Poster
Alle Bilder und Videos zu Die oberen Zehntausend

Filmhandlung und Hintergrund

Die oberen Zehntausend: Klassiker und ein vergnügliches Stück Unterhaltung mit Bing Crosby, Grace Kelly und Frank Sinatra.

Am Vorabend der Hochzeit der arroganten Daisy Cord mit dem langweiligen Selfmademan George Kittredge platzt Daisys erster Ehemann Dexter Haven, Liederschreiber und Sänger, der Daisy immer noch liebt, auf ihre Party. Er bringt sie mit sentimentalen Geschichten ihrer gemeinsamen Vergangenheit von der Hochzeit ab. Der ebenfalls um Daisy werbende Klatschkolumnist Mike Connor entdeckt, dass er eigentlich die Fotografin Lizzie liebt. Dexter und Daisy schließen erneut den Bund fürs Leben.

Im Milieu der amerikanischen High-Society spielt diese mit viel Musik von Cole Porter angereicherte, turbulente Komödie, in der eine schöne Frau letztlich ihre zweite Hochzeit platzen läßt und zu ihrem ersten Mann zurückkehrt.

Darsteller und Crew

Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Musical-Remake der Screwball Comedy „Die Nacht vor der Hochzeit“ (1940). Für Gary Grant, James Stewart und Katherine Hepburn treten Bing Crosby, Frank Sinatra und Grace Kelly in den Geschlechterkrieg, der musikalisch mit Songs wie dem gefühligen „True Love“ und „That’s Jazz“ unterlegt ist. Zum herrlich blöden „Well Did You Evah?“ trinken sich Crosby und Sinatra in einen Schwips, das Titellied „High Society“ singt Louis Armstrong, der als Erzähler in das Musical einführt. Grace Kellys letzter Spielfilm. Danach wurde sie Fürstin von Monaco.

News und Stories

Kommentare