Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Die Mumie: Das Grabmal des Drachenkaisers
  4. Heute im TV: Für dieses Action-Abenteuer zerstörte Brendan Fraser seinen Körper

Heute im TV: Für dieses Action-Abenteuer zerstörte Brendan Fraser seinen Körper

Heute im TV: Für dieses Action-Abenteuer zerstörte Brendan Fraser seinen Körper
© Universal

Brendan Fraser war vor gut 20 Jahren einer der größten Stars in Hollywood. Dafür ging er aber durch die Hölle.

In den 90er-Jahren gehörte Brendan Fraser zu den berühmtesten Leuten in Hollywood. Dank Filmen wie „George – Der aus dem Dschungel kam“, „Eve und der letzte Gentleman“ und „Teuflisch“ hatte er sich einen Namen in der Traumschmiede gemacht. Zudem startete er mit „Die Mumie“ seine eigene dreiteilige Action-Abenteuerreihe und zumindest der erste Teil erfreut sich auch heute noch eines gewissen Kultstatus.

Den dritten und bislang letzten Film der Reihe, „Die Mumie: Das Grabmal des Drachenkaisers“, könnt ihr euch am Dienstag, den 10. Mai 2022 ab 20:15 Uhr auf NITRO ansehen.

Anzeige

 

Alternativ könnt ihr „Die Mumie – Das Grabmal des Drachenkaisers“ auch bei Amazon Prime Video streamen

Im dritten Teil verschlägt es Rick O’Connell (Brendan Fraser) und seine Frau Evelyn (diesmal gespielt von Maria Bello) in den 40er-Jahren nach Shanghai zum titelgebenden Grabmal des Drachenkaisers (Jet Li). Natürlich bleibt der nicht lange leblos, denn mithilfe eines Artefakts erstehen er und seine Terrakottaarmee von den Toten auf. Und selbstverständlich liegt es einmal mehr an Rick und Co., die Welt vor dem Bösen zu retten.

Der (bisherige) Abschluss der Reihe kam zwar nicht mehr allzu gut an, bietet euch aber natürlich einige großangelegte Action-Szenen, kurzweilige Abenteuerunterhaltung und eben Brendan Fraser in seiner wohl berühmtesten Rolle. Wobei er vermutlich keine so guten Erinnerungen an den Film haben dürfte, schließlich zog er sich dabei einige körperliche Probleme zu. Auch andere Stars verletzten sich teils schwer bei Dreharbeiten:

Brendan Fraser war sieben Jahre lang ständig im Krankenhaus

2018 setzte sich Fraser schließlich mit GQ zusammen und erörterte, warum er damals seit einigen Jahren quasi in Vergessenheit geraten war. Ein großer Faktor dabei waren schwere gesundheitliche Probleme. Die hatte der körperlich große Schauspieler sich vor allem durch jahrelange Stuntarbeit zugefügt: „Ich glaube, ich habe es zu sehr versucht, auf eine destruktive Art“, sagte Fraser rückblickend.

Anzeige

„Die Mumie: Das Grabmal des Drachenkaisers“ war dann letztlich zu viel des Guten: „Als ich den dritten ‚Die Mumie‘-Film in China gedreht habe, wurde ich durch Klebeband und Eis zusammengehalten.“ Brendan Fraser beschrieb, dass er sich jeden Tag mit Kühlakkus unter seiner Kleidung eine Art Exoskelett zusammengebaut habe, um die Schmerzen während der Dreharbeiten aushalten zu können.

Fraser hatte sich aber eben zu stark gefordert und benötigte anschließend mehrere Operationen. Ein Teil seiner Wirbelsäule wurde entfernt, was ein Jahr später sogar wiederholt werden musste. Ein Knie musste teilweise ersetzt werden. Weitere Operationen an seinem Rückgrat und an seinen Stimmbändern folgten. Laut eigener Aussage war der Hollywood-Star gut sieben Jahre lang ständig im Krankenhaus.

Diese schlimme Phase liegt zum Glück hinter Brendan Fraser. Inzwischen ist der Schauspieler wieder in etlichen Produktionen zu sehen und hören, unter anderem in „Doom Patrol“, „No Sudden Move“ und bald auch in „Batgirl“, wo er den Bösewicht Firefly gibt. Zudem ist er neben Kenau Reeves wohl gerade der zweite Everybody’s Darling im Internet. Unter anderem ging eine Überraschungsparty zu seinem Geburtstag am „Batgirl“-Set viral und zeigte einmal mehr, wie viele dem Schauspieler nur das Beste wünschen.

 

Brendan Frasers bislang größte Zeit waren die 90er. Wie gut erinnert ihr euch an das Filmjahrzehnt?

Das große 90er-Jahre Quiz: Könnt ihr alle 90 Filme anhand eines Bildes erkennen?

Hat dir "Heute im TV: Für dieses Action-Abenteuer zerstörte Brendan Fraser seinen Körper" gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

Anzeige