Filmhandlung und Hintergrund

Neben „Die Marx Brothers im Krieg“ der gelungenste der zahlreichen Filme der berühmt-berüchtigten Marx-Brüder Groucho, Chico und Harpo. Anarchistischer Sprachwitz auf höchstem Niveau und unvergeßliche Szenen, wie beispielsweise auf dem Ozeandampfer, wo sich bis zu 15 Personen in Grouchos winziger Kabine versammeln, vermitteln eine ansteckende Atmosphäre umwerfenden Irrsinns, die schließlich in der weitgehenden...

In Mailand versucht der Promoter Driftwood, die reiche Witwe Claypool davon zu überzeugen, Geld in die New-York-Opera-Company zu investieren. Unterstützung erhält er dabei von den Stars der Truppe, der Sopranistin Rosa und dem arroganten Tenor Lassparri. Nach einer turbulenten Ozeanüberquerung, bei der auch Rosas Geliebter Baroni, selbst Tenor, dessen Agent Fiorello und Lassparris Diener Tomasso mit von der Partie sind, wird in New York die Premierenaufführung von Verdis „Troubadour“ durch Driftwood, Fiorello und Tomasso sabotiert, um Baroni und der mittlerweile gefeuerten Rosa Gelegenheit zu geben, einzuspringen und ihr Können zu beweisen.

Gilt neben „Die Marx Brothers im Krieg“ als Bestleistung des Comedy-Trios. Mit viel Geschick und noch mehr Dreistigkeit gelingt es den Brüdern, ihren Freund anstelle des arroganten Stars den „Troubadour“ in der Metropolitan Opera singen zu lassen.

Bilderstrecke starten(5 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Die Marx-Brothers in der Oper

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Neben „Die Marx Brothers im Krieg“ der gelungenste der zahlreichen Filme der berühmt-berüchtigten Marx-Brüder Groucho, Chico und Harpo. Anarchistischer Sprachwitz auf höchstem Niveau und unvergeßliche Szenen, wie beispielsweise auf dem Ozeandampfer, wo sich bis zu 15 Personen in Grouchos winziger Kabine versammeln, vermitteln eine ansteckende Atmosphäre umwerfenden Irrsinns, die schließlich in der weitgehenden Zerstörung der Opernvorstellung gipfelt, bevor es zum obligatorischen Happy End kommt.

Kommentare