Die Ludolfs - Der Film

   Kinostart: 09.04.2009
zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Film zur Dokusoap über vier Brüder auf einem Schrottplatz.

Dernbach im Westerwald ist die Heimat der Ludolfs: Die vier Brüder Peter, Uwe, Manni und Günter betreiben die wohl ungewöhnlichste Autoverwertung des Landes. Computer gibt es keine und Chaos ist das Prinzip von Peter, der in den Werkhallen unzählige Berge aus vier Millionen Ersatzteilen verwaltet. Uwe und Manni schlachten täglich Unfallautos aus und sorgen für steten Nachschub. Ruhepol Günter indes hütet als Kundenberater das Telefon.

Das liebenswerte Geschwister-Quartett der Ludolfs und ihr Familienbetrieb wurden mit einer Doku-Soap zu Kultfiguren. Ihr erster Kinoeinsatz unterhält formidabel als komödiantisches Doku-Drama, das tief in das skurril-fremdartige und doch vertraute Universum des Hofs eintaucht.

Die vier Brüder Uwe, Manni, Günter und Peter, auch oft als die „Schrott-Brüder“ bezeichnet, betreiben in Dernbach im Westerwald als Autoverwerter ein Familienunternehmen. Eine riesige Lagerhalle ist ihre Schatzkammer, in der sie über vier Millionen Ersatzteile beherbergen. Während Uwe und Manni sich um täglichen Metallnachschub kümmern, ist Günter für die Kundenberatung zuständig und Peter für die komplexe Suche der gewünschten Teile aus den Ersatzteilbergen.

Bilderstrecke starten(21 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Die Ludolfs - Der Film

Darsteller und Crew

  • Manfred Ludolf
    Manfred Ludolf
    Infos zum Star
  • Horst Günther Ludolf
    Horst Günther Ludolf
  • Peter Ludolf
    Peter Ludolf
  • Uwe Ludolf
    Uwe Ludolf
  • Matthias Benzing
    Matthias Benzing
  • Tobias Streck
    Tobias Streck
  • Stefan Vaupel
    Stefan Vaupel
  • Joachim Schroeder
    Joachim Schroeder
  • Johann-Odin Schmejkal
    Johann-Odin Schmejkal
  • Sina Jüngst
    Sina Jüngst
  • Christian Birawsky
    Christian Birawsky

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

    1. Neues Modell, Originalteile. Die auf quälende Länge gestreckte Version der Kultserie hat im Kino nichts verloren.
    2. Die Ludolfs - Der Film: Film zur Dokusoap über vier Brüder auf einem Schrottplatz.

      Sechs Staffeln Doku-Soap auf DMAX haben den vier Ludolf-Brüdern zu Kultstatus und diesem Kinoauftritt verholfen, der auf amüsant-skurrile Art von ihrem eigentümlichem Leben auf einem Autoschrottplatz berichtet.

      Wir kriegen - wenn wir schnell genug waren - die Abwrackprämie, die Ludolfs dafür unseren alten Wagen. Den schlachten sie dann auf ihrem Autoverwertungshof in Dernbach im Westerwald aus. Peter, Uwe, Manni und Günter, vier Brüder zwischen 46 und 57, haben den Betrieb von ihren verstorbenen, aber immer noch heißgeliebten Eltern übernommen und sich mit schluffigem Charme ein ganz eigenes Universum geschaffen. Ihre Sammelwut füllt die Lagerhallen bis zur Decke - mit über vier Millionen Ersatzteilen, die weder computererfasst, noch geordnet vorliegen, sondern nach chaotischem Haufenprinzip bizarre Berge bilden, die nur der füllige Peter memoriert und erklimmt.

      Mit ihrer Art, zwischen Phlegma und gutmütiger Hysterie, bilden die gemütlich-naiven Schrott-Trolle einen alternativen Lebensentwurf fernab der neurotisch auf Erfolg fixierten Leistungsgesellschaft. Dabei pflegen sie den Rückgriff auf das Bewährte, Konservative, Antimoderne, was heute fast wie eine Utopie anmutet. Da wird der Frust lieber an unschuldigen Gartenzwergen abgebaut als am Bruderherz. Neben dem heruntergewirtschafteten Hof, wo zwei der Brüder wohnen, sorgt vor allem ihre Weltsicht für Erheiterung, wenn sie zu provinzphilosophischen Höhenflügen starten.

      Oftmals funktioniert die von drei Regisseuren wie ein Spielfilm aufgezogene Doku-Soap wie eine Off-Beat-Komödie. Das knuffige Quartett versteht es meisterlich, jedes Pferd von hinten aufzuzäumen und steht, Verniedlichungen eingeschlossen, auf Kriegsfuß mit der deutschen Sprache, hat aber das Herz am rechten Fleck. Und die vier setzen den Traum der Eltern - eine Italienreise - in der zweiten Filmhälfte in die erstaunliche Tat um. Als die vier Originale mit Wohnwagen am Adriastrand die Meerluft von Bella Italia, Heimat von Sophia Lorenz (sic!), genießen, kennen sie gar keine Eile mehr - als ob vorher jemals Hektik geherrscht hätte. tk.

    Kommentare

    1. Startseite
    2. Alle Filme
    3. Die Ludolfs - Der Film