Redford angelt sich McAvoy und Kline

Kino.de Redaktion  

Während Robert Redford schon sein Drama The Conspirator dreht, vervollständigt der Regisseur in aller Ruhe seine Besetzungsliste. Bisher wurde nur bekannt gegeben, dass James McAvoy (Wanted) in die Rolle des frischgebackenen Anwalts Frederick Aiken schlüpft. Dieser muss Mary Surratt (Robin Wright Penn) verteidigen, der vorgeworfen wird, an dem Attentat auf Präsident Abraham Lincoln beteiligt gewesen zu sein. Die beiden Schauspieler bekommen nun auch noch Unterstützung von Justin Long, der McAvoys besten Freund spielt, Evan Rachel Wood, die Surratts Tochter Anna darstellt, Tom Wilkinson als Aikens Mentor, Alexis Bledel als Aiken Ehefrau und Kevin Kline als Edwin Stanton, Lincolns Sekretär. Redford kümmert sich neben der Regie auch noch um die Produktion, die er sich mit Greg Shapiro, Bill Holderman, Robert Stone und Webster Stone teilt.

Zu den Kommentaren

Kommentare