Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Die Legende von Aang
  4. News
  5. „Die Legende von Aang 2“: Regisseur Shyamalan wünscht sich Fortsetzung

„Die Legende von Aang 2“: Regisseur Shyamalan wünscht sich Fortsetzung

Author: Helena CeredovHelena Ceredov |

© Paramount Pictures

Fans des Fantasy-Epos warten schon seit sieben Jahren auf eine Fortsetzung. Ob „Die Legende von Aang 2“ noch kommt oder gar ein Remake geplant ist, erfahrt ihr hier.

Die Legende von Aang“ (im englischen Original „The Last Airbender“) ist eine Realverfilmung der beliebten Nickelodeon-Zeichentrickserie „Avatar - Der Herr der Elemente“. Über 3 Staffeln folgten die Zuschauer der Ausbildung des kleinen Aang, der seine Kräfte als Luftbändiger beherrschen lernt. 2008 endete die Serie mit einem großen Cliffhanger, der viele Fragen offen ließ und die Fans nach mehr verlangen ließ. Umso erfreuter waren alle, als eine Realverfilmung von „Avatar“ unter der Regie von M. Night Shyamalan („Split“) angekündigt wurde.

Doch die Freude währte nicht lange, nachdem die Figuren mit weißen Darstellern besetzt wurden – Whitewashing lässt grüßen. Und auch die Interpretation der Vorlage ließ viele Fans unbefriedigt zurück. Lediglich 320 Millionen US-Dollar nahm der Film bei einem Produktionsbudget von 150 Millionen Dollar ein und auch die Kritiker ließen kein gutes Haar an der Fantasyverfilmung (6 % bei Rotten Tomatoes). Nur logisch, dass an eine Fortsetzung lange Zeit nicht zu denken war.

 

„Die Legende von Aang 2“: Das sagt der Regisseur

Trotzdem oder gerade wegen der fehlenden Fortsetzung reißen die Gerüchte um „Die Legende von Aang 2“ nicht ab. 2015 erklärte Regisseur Shyamalan, dass er durchaus Interesse an einem 2. Teil hätte. Ursprünglich war nämlich eine ganze Trilogie geplant. Doch die großen Studios halten sich verständlicherweise zurück, was diese Pläne angeht. Auch wenn die „Avatar“-Saga eine treue Fanbase hat, wollen die Verantwortlichen wahrscheinlich keinen weiteren Flop riskieren.

Eine Alternative wäre eine komplette Neuverfilmung. Da viele Zuschauer nicht zufrieden mit dem ersten Teil waren, könnte ein neuer Versuch von einem anderen Regisseur das beliebte Franchise retten. Wenn man bedenkt, dass das Popularitätshoch der TV-Vorlage schon lange erreicht wurde, wird das aber von Jahr zu Jahr unrealistischer. Ein kleiner Trost bleibt den Serienfans dennoch Das Sequel „Die Legende von Korra“ hat die Geschichte von 2012 bis 2014 fortgesetzt. Die Serie wird ab Juni 2017 in einem Comic vom Cross-Cult-Verlag fortgeführt. Der erste Band erscheint in Deutschland unter dem Titel „Revierkämpfe“.

Darüber hinaus plante Netflix zuletzt eine Real-Serien-Version der Vorlage, wofür sie sogar die Original-Schöpfer Michael Dante DiMartino und Bryan Konietzko verpflichteten. Die Serienmacher sind jedoch überraschend aus dem Projekt ausgestiegen. Noch ist unklar, ob Netflix die Serie auch ohne sie fortführt.

Quiz: Erkennt ihr diese 23 Anime anhand eines Bildes?

 

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

News und Stories

  • Fakten und Hintergründe zum Film "Die Legende von Aang"

    Mehr zum Film? Wir haben die wichtigsten Hintergründe und Fakten für Dich gesammelt: detaillierte Inhaltsangaben, Wissenswertes über die Entstehung des Films, ausführliche Produktionsnotizen. Klick rein!

    Kino.de Redaktion  
  • 1000 Jahre danach: neuer Erfolg für Shyamalan?

    M. Night Shyamalan ist nicht zu beneiden: der indisch stämmige Regisseur wurde nach seinem Kassenhit The Sixth Sense schon als neuer Spielberg gefeiert, doch die Jubelrufe für den Filmemacher aus Philadelphia verstummten mit jedem nachfolgenden Film, den er ablieferte, immer mehr. Spätestens nach seinen letzten beiden Werken, dem Öko-Thriller The Happening und der Fantasy-Adaption Die Legende von Aang ist die vorherige...

    Kino.de Redaktion