Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Die kommenden Tage
  4. News
  5. Futuristisches Familiendrama "Die kommenden Tage"

Futuristisches Familiendrama "Die kommenden Tage"

Ehemalige BEM-Accounts |

Die kommenden Tage Poster

Mitte August sollen die Dreharbeiten für das futuristische Familiendrama „Die kommenden Tage“ beginnen, das bei UFA Cinema und Badlands Film entsteht. Das Drehbuch von Lars Kraume („Keine Lieder über Liebe“), der auch Regie führen wird, zeichnet ein düsteres Bild der nahen Zukunft, die von Unsicherheit und großen Veränderungen geprägt ist. Im Mittelpunkt stehen die erwachsenen Kinder einer Berliner Mittelstandfamilie, die in dieser Zukunft ihre individuellen Krisen zu bewältigen versuchen. Laura Kuper, gespielt von Bernadette Heerwagen („Ich bin die Andere“) steht am Ende ihres Studiums. Wegen einer seltenen Antikörperreaktion kann sie ihren Kinderwunsch nicht mit Hans, dem Mann ihrer Träume, den Daniel Brühl („Krabat“) spielt, verwirklichen. Lauras Schwester Cecilia, dargestellt von Johanna Wokalek („Der Baader Meinhof Komplex“), hat kein Glück in der Liebe mit Konstantin, den August Diehl („Buddenbrooks“) spielt, und gerät in den Sog einer neuen terroristischen Gruppierung. Der junge Bruder Philip zieht in einen Krieg um asiatische Ölfelder.  

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Fakten und Hintergründe zum Film "Die kommenden Tage"

    Mehr zum Film? Wir haben die wichtigsten Hintergründe und Fakten für Dich gesammelt: detaillierte Inhaltsangaben, Wissenswertes über die Entstehung des Films, ausführliche Produktionsnotizen. Klick rein!

    Kino.de Redaktion  
  • Nominierungen zum Deutschen Filmpreis 2011

    Die Deutsche Filmakademie hat heute die Nominierungen für den Deutschen Filmpreis bekannt geben. Als Favorit geht in diesem Jahr Tom Tykwers „Drei“ mit sechs Nominierungen u.a. als Bester Film ins Rennen um eine Lola. Ebenfalls für den Besten Film nominiert sind die deutsch-türkische Familienkomödie „Almanya - Willkommen in Deutschland“,  Sebastian Groblers Komödie „Der ganz große Traum“ mit Daniel Brühl als Sportlehrer...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Deutsche Filmkritiker nominieren "Die Fremde"

    Der Verband der deutschen Filmkritik e.V. - VdFK haben die Nominierungen für den Preis der deutschen Filmkritik bekannt geben. Mit sieben Nominierungen hat Feo Aladags „Die Fremde“ als Bester Film und Bestes Filmdebüt gute Chancen auf eine Auszeichnung. Die bereits mehrfach ausgezeichnete Produktion mit Sibel Kekilli in der Hauptrolle wird ebenfalls als deutscher Betrag um einen Oscar als Besten fremdsprachigen Film...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Neun deutsche Filme im Rennen um den Oscar

    Das Rennen um den Ausland-Oscar hat begonnen. In diesem Jahr haben sich gleich neun deutsche Produktionen um die renommierte Filmauszeichnung beworben. Eine unabhängige Fachjury muss nun entscheiden, welcher Film schließlich für Deutschland ins Rennen um den besten nicht-englischsprachigen Film geht. Das Ergebnis wird am 17. September 2010 bekannt gegeben.Die neun Kandidaten sind Matti Geschonnecks „Boxhagener Platz“...

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare