Die schöne Stimmung hat der Film „Les Choristes – Die Kinder des Monsieur Mathieu“ zu einem großen Teil dem Chor von Saint-Marc zu verdanken. Der Kinderchor hatte als Gage für die Filmmusik 21.000 Euro erhalten. Diese wurden jedoch nicht an die Mitglieder des Chors ausgezahlt. Auch die von der Produktionsfirma Galatee zusätzlichen 1% Tantiemen verbleiben beim Chor selbst. Nun will Hartman die Produzenten des Films verklagen. Er verstehe nicht, dass nach einem so großen Erfolg und den Einnahmen von mehr als 100 Millionen Euro die Sänger keinen angemessenen Anteil erhalten hätten. Seine Ansicht nach würden die Chormitglieder „schamlos ausgebeutet.“.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Bei den Dreharbeiten zu "Ludwig II."

    Bei den Dreharbeiten zu "Ludwig II."

    Peter Sehr und Marie Noëlle inszenieren mit "Ludwig II." ein Traumprojekt. Es ist nach "Buddenbrooks" der Mittelteil einer Trilogie, die mit "Wagner" enden wird.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Wurden „Die Kinder des Monsieur Mathieu“ ausgebeutet?

    Die schöne Stimmung hat der Film „Les Choristes – Die Kinder des Monsieur Mathieu“ zu einem großen Teil dem Chor von Saint-Marc zu verdanken. Der Kinderchor hatte als Gage für die Filmmusik 21.000 Euro erhalten. Diese wurden jedoch nicht an die Mitglieder des Chors ausgezahlt. Auch die von der Produktionsfirma Galatee zusätzlichen 1% Tantiemen verbleiben beim Chor selbst. Nun will Hartman die Produzenten des Films...

    Kino.de Redaktion  

Kommentare