Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Die Hure

Die Hure

Kinostart: 04.07.1991

Filmhandlung und Hintergrund

Skandalregisseur Ken Russell („China Blue“) kündigte an, mit seinem ungeschminkten Blick auf das älteste Gewerbe der Welt ein für allemal mit dem „Pretty Woman“-Mythos vom lustigen Bordsteinschwalbenleben aufzuräumen. Zwar wird „Die Hure“ nicht von Richard Gere mit dem Porsche abgeholt, dennoch wirken die von Theresa Russell („Die Anwältin“) direkt in die Kamera erzählten Episoden und Lebensweisheiten oft weniger...

Ein Tag im Leben einer Prostituierten: Liz arbeitet auf dem Straßenstrich von Los Angeles. Sie lebt in ständiger Angst vor ihrem Zuhälter Blake und bringt ihren Kunden ebenso viel Verständnis wie Ekel entgegen. Befreundet ist Liz nur mit dem crackabhängigen Penner Rasta. Nur selten wird ihr trostloses Dasein von vergnüglichen Episoden unterbrochen. Jetzt befindet sie sich auf der Flucht vor ihrem Zuhälter, der gedroht hat, sie zu töten, als sie wieder einmal nicht genug Geld verdient hat. Nachdem einer von Liz‘ Freiern beim Sex einem Herzinfarkt liegt, wird sie von Blake geschnappt. Als er auf sie einschlägt, macht Rasta dem Schrecken ein Ende und tötet Blake. Für Liz geht die Arbeit weiter…

Eine Prostituierte, die sich aus der Gewalt ihres Zuhälters zu befreien versucht, schildert ihren trostlosen Arbeitsalltag. Ein verstörendes Gesellschaftspsychogramm des britischen Exzentrikers Ken Russell, in der Hauptrolle „Die schwarze Witwe“ Theresa Russell.

Darsteller und Crew

  • Ken Russell
    Ken Russell
    Infos zum Star
  • Theresa Russell
  • Benjamin Mouton
  • Antonio Fargas
  • Sanjay
  • Elizabeth Morehead
  • John Diehl
  • Michael Crabtree
  • Deborah Dalton
  • Dan Ireland
  • Ronaldo Vasconcellos
  • Amir Mokri
  • Michael Gibbs

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Skandalregisseur Ken Russell („China Blue“) kündigte an, mit seinem ungeschminkten Blick auf das älteste Gewerbe der Welt ein für allemal mit dem „Pretty Woman“-Mythos vom lustigen Bordsteinschwalbenleben aufzuräumen. Zwar wird „Die Hure“ nicht von Richard Gere mit dem Porsche abgeholt, dennoch wirken die von Theresa Russell („Die Anwältin“) direkt in die Kamera erzählten Episoden und Lebensweisheiten oft weniger realistisch, als theatralisch und überspitzt. Unabhängig davon weiß die auf einem Bühnenstück des Engländers David Hines basierende Geschichte gerade wegen ihrer Skurrilität und der drastisch pointierten Monologe über weite Strecken zu überzeugen. Das vielversprechende Sujet wird jedenfalls auf breites Interesse stoßen.
    Mehr anzeigen