Filmhandlung und Hintergrund

Ambitionierter deutscher Kinder-Film des engagierten Willy Brunner, der sich mit TV-Reportagen und Dokumentationen einen Namen gemacht hat. Der gute Wille allein, auf real existierende Mißstände mittels Spielhandlung aufmerksam zu machen, reicht nur bedingt aus, Unterhaltung mit Breitenwirkung zu schaffen. Das löbliche Unterfangen (mit den Bänkelsängern Otto Richter und Bernd Witthüser) wird es trotz eines freundlichen...

Im Hotel Paradies am Hafen finden Aussiedler, Asylanten, illegal Eingewanderte und jene, die durch das soziale Netz gefallen sind, einen Platz. Besitzer Schmuck, der die Flüchtlinge aller Herren Länder betreut, ist jedoch keineswegs ein Menschenfreund, sondern versucht vielmehr mit dem Elend seiner „Gäste“ die schnelle Mark zu machen. Während sich so manche der Paradiesbewohner mit Kleinkriegen das Leben schwer machen, verbünden sich die Kinder, um Schmuck eine Lehre zu erteilen.

Im Hotel Paradies finden Aussiedler, Asylanten, illegale Einwanderer und jene, die durch das soziale Netz gefallen sind, einen Platz. Besitzer Schmuck ist jedoch keineswegs ein Menschenfreund, sondern versucht vielmehr mit dem Elend seiner „Gäste“ die schnelle Mark zu machen. Die Kinder verbünden sich, um Schmuck eine Lehre zu erteilen. Ambitionierter deutscher Kinderfilm.

Darsteller und Crew

  • Tina Sauermann
    Tina Sauermann
  • Sashana Peyton
    Sashana Peyton
  • Anthony Alderman
    Anthony Alderman
  • Sascha Posch
    Sascha Posch
  • Marius Klingler
    Marius Klingler
  • Sandrine Nutsua
    Sandrine Nutsua
  • Willy Brunner
    Willy Brunner
  • Mirjam Pressler
    Mirjam Pressler
  • Erika Schmidt
    Erika Schmidt
  • Wilma Horne
    Wilma Horne
  • Ivo Krizan
    Ivo Krizan
  • Andreas Köbner
    Andreas Köbner

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Ambitionierter deutscher Kinder-Film des engagierten Willy Brunner, der sich mit TV-Reportagen und Dokumentationen einen Namen gemacht hat. Der gute Wille allein, auf real existierende Mißstände mittels Spielhandlung aufmerksam zu machen, reicht nur bedingt aus, Unterhaltung mit Breitenwirkung zu schaffen. Das löbliche Unterfangen (mit den Bänkelsängern Otto Richter und Bernd Witthüser) wird es trotz eines freundlichen Presseechos und über 100.000 Besuchern im Kino auf Video schwer haben. Engagement ist gefordert.

Kommentare